Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Liebe und Kommunikation
Panorama 2 Min. 27.09.2018

Liebe und Kommunikation

Die Kommunikation per Smartphone und Internet spielt heutzutage eine wichtige Rolle in Beziehungen.

Liebe und Kommunikation

Die Kommunikation per Smartphone und Internet spielt heutzutage eine wichtige Rolle in Beziehungen.
Illustration: Shutterstock
Panorama 2 Min. 27.09.2018

Liebe und Kommunikation

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
"Love Stories 4.0 – Quelle est ton histoire?" heißt die neue Kampagne von Bee Secure. Die Beratungsstelle sucht im Vorfeld noch Menschen aus Luxemburg, die von ihren Erfahrungen berichten.

Egal ob Tinder, Grindr oder Elitepartner: Digitale Partnerbörsen haben einen großen Einfluss auf das Datingverhalten in der heutigen Zeit. Auch nach der Anbahnungsphase, während der Beziehung, spielen soziale Medien und die Kommunikation via Smartphone und Internet eine wichtige Rolle. Diesem breit gefächerten Themengebiet widmet sich nun die neue Kampagne namens "Love Stories 4.0 – Quelle est ton histoire?" der Beratungsstelle Bee Secure, die bereits Ende September lanciert werden soll.

"Die neue Kampagne soll den Menschen zeigen, inwiefern uns neue Medien und Technologien in Beziehungen – vor allem romantischer Art – beeinflussen", erklärt Jeff Kaufmann von Bee Secure. "Also vom Kennenlernen online über die Darstellung eines Paares während einer Beziehung auf den sozialen Medien bis hin zum Verhalten nach einer Trennung." Ziel werde es sein, Singles und Paaren konkrete Ratschläge oder zumindest eine Anregung mit auf den Weg zu geben, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten kann. Auch die Gefahren von digitalen Kommunikationswegen – von Textnachrichten über Fotos bis hin zu Videos – sollen dabei zur Sprache kommen.

"Ein Auslöser für die Kampagne ist die Tatsache, dass wir bei der Bee-Secure-Helpline immer wieder Anrufe zum Thema Sexting (Anm. d. Red.: der Austausch intimer Fotos oder Videos via Smartphone oder Internet) erhalten", erklärt Kaufmann. "Es soll daher eine Kampagne sein, die jeden anspricht, nicht nur junge Leute, sondern auch ältere, die über die sozialen Netzwerke neue Kontakte generieren."

Was die Teilnehmer erwartet

In Vorbereitung der Kampagne ist Bee Secure auf der Suche nach Personen, die vor der Kamera von ihren Erfahrungen in Sachen Beziehungskommunikation berichten wollen. "Es kann sich jeder melden, egal ob er ein positives oder ein weniger positives Erlebnis hatte", so Jeff Kaufmann. "Man kann etwa erzählen, wie man seinen aktuellen Partner über das Internet kennengelernt hat oder wie man mit ihm oder ihr jetzt kommuniziert." Man könne dabei auch über No-Gos oder persönliche Grenzen sprechen und anderen Tipps mit auf den Weg geben. Alter, Sprache oder sexuelle Orientierung spielten dabei übrigens keine Rolle.

Die kurzen Videos werden im Forum Geesseknäppchen gedreht – der Zeitaufwand beträgt laut Bee Secure rund eine Stunde. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich noch im Laufe des Monats August per E-Mail mit einigen Angaben zur eigenen Person an die Organisatoren wenden.

lovestories@bee-secure.lu


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Pacs: Ersatzehe für kühle Rechner
Der „Pacs“-Vertrag ist seit 2004 eine alternative Lebensform. Doch was unterscheidet ihn von der klassischen Ehe? Welche Vor- und Nachteile sind damit verbunden?
Wer gepacst ist, kann sich ganz einfach per SMS wieder trennen.
Neue Funktion: Flirten bei Facebook
Viele Paare hätten sich auf Facebook kennengelernt, sagt Gründer und Chef Mark Zuckerberg. Nun bekommt das weltgrößte Online-Netzwerk eine Flirt-Funktion. Aktien der Konkurrenz sacken ab.
Mark Zuckerberg wirkte lockerer als zuletzt.