Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Liebe Leserinnen und Leser: Was gibt Ihnen in diesen Zeiten Kraft?
Panorama 21.03.2020

Liebe Leserinnen und Leser: Was gibt Ihnen in diesen Zeiten Kraft?

Trostspenderin für viele Gläubige: Die Madonna mit Kind in der Echternacher Basilika.

Liebe Leserinnen und Leser: Was gibt Ihnen in diesen Zeiten Kraft?

Trostspenderin für viele Gläubige: Die Madonna mit Kind in der Echternacher Basilika.
Foto: Michael Merten
Panorama 21.03.2020

Liebe Leserinnen und Leser: Was gibt Ihnen in diesen Zeiten Kraft?

Das Corona-Virus verunsichert auch viele Gläubige. Welche Bibelstelle schenkt Ihnen Zuversicht? Welches Gebet, welches Lied spendet Ihnen Trost? Schreiben Sie uns an glaube@wort.lu.

Die immer stärkere Verbreitung des Corona-Virus hat viele Menschen verunsichert. Hinzu kommt die erzwungene Isolation in unseren Wohnungen – in einer Krisenzeit, in der wir eigentlich die Nähe zu unseren Freunden und Verwandten suchen würden.

Auch Papst Franziskus ist in diesen Tagen abgeschnitten. Doch er ist zuversichtlich. „Gott ist uns nahe“, schreibt er auf Twitter. „Vielleicht können wir momentan wegen der Ansteckungsgefahr nicht direkt zusammenkommen, aber wir können innerlich eine Haltung der Nähe einnehmen: einer Nähe im Gebet und durch gegenseitige Hilfe.“

Als Lëtzebuerger an als Awunner vu Lëtzebuerg wësse mir, u wee mir eis wende mussen, wa mir dem Herrgott säin Trouscht brauchen: eis Tréischterin am Leed, eis léif Mamm! 

Kardinal Jean-Claude Hollerich

Das Gebet empfiehlt auch Kardinal Jean-Claude Hollerich. „Als Lëtzebuerger an als Awunner vu Lëtzebuerg wësse mir, u wee mir eis wende mussen, wa mir dem Herrgott säin Trouscht brauchen: eis Tréischterin am Leed, eis léif Mamm! Si huet eise Virfaren an der Peschtzäit Trouscht gespent; si wäert dat och an der Zäit vum Coronavirus maachen. Hir kënne mir getréischt eis Familljen an eis Heemecht uvertrauen“, schreibt er in einem offenen Brief.

Trostspenderin für viele Gläubige: Die Madonna mit Kind in der Echternacher Basilika.
Trostspenderin für viele Gläubige: Die Madonna mit Kind in der Echternacher Basilika.
Foto: Michael Merten


Liebe Leserinnen und Leser,
was gibt Ihnen in diesen schwierigen Zeiten Halt?
Welche Bibelstelle schenkt Ihnen Zuversicht?
Welches Gebet, welches Lied spendet Ihnen Trost?

Schicken Sie uns eine Mail an glaube@wort.lu. Oder schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Eine Auswahl Ihrer Einsendungen werden wir kommenden Samstag auf den Glaubensseiten veröffentlichen.

Ihre Redaktion

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.