Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leserwahl „Auto vum Joer 2017“: Audi räumt ab
Panorama 133 2 Min. 09.03.2017

Leserwahl „Auto vum Joer 2017“: Audi räumt ab

Die begehrten Trophäen wurden in acht Kategorien überreicht - die Gewinner stellten sich nach der Bekanntgabe der Resultate bereitwillig dem Fotografen.

Leserwahl „Auto vum Joer 2017“: Audi räumt ab

Die begehrten Trophäen wurden in acht Kategorien überreicht - die Gewinner stellten sich nach der Bekanntgabe der Resultate bereitwillig dem Fotografen.
Foto: Guy Wolff
Panorama 133 2 Min. 09.03.2017

Leserwahl „Auto vum Joer 2017“: Audi räumt ab

Am Donnerstagbend fand mit der „Gala de l'Automobile“ der Höhepunkt der 24. Ausgabe der „Auto vum Joer“-Wahl im Centre culturel Tramsschapp im Limpertsberg statt. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten.

Knapp 300 Gäste, unter ihnen Transport- und Nachhaltigkeitsminister François Bausch, Garagisten und Markenvertreter, hatten sich am Donnerstagabend im Tramsschapp auf Limpertsberg eingefunden um der Bekanntgabe der Gewinnermodelle der Leserwahl " Den Auto vum Joer" beizuwohnen. Nach einer Ansprache von Saint-Paul-Generaldirektor Paul Peckels wurden die Gewinnermodelle der acht Kategorien präsentiert, welche von nicht weniger als 20500 Lesern gewählt worden waren. Ein neuer Rekord.

  • Mit 40,96 Prozent ging der Audi Q2 als klarer Sieger aus der Kategorie der Kleinwagen hervor. Auf den zweiten Platz schaffte es der Citroën C3 mit 16,86 Prozent, knapp gefolgt vom Mini Clubman mit 15,26 Prozent.
  • In der Kategorie der Unteren Mittelklasse konnte Mercedes-Benz mit seiner A-Klasse mit 22,89 Prozent die Leser überzeugen. Zweitplatzierter wurde Audi mit seinem A3, als dritter folgte der XE von Jaguar mit 11,52 Prozent.
  • In der dritten Kategorie, der Mittelklasse und oberen Mittelklasse geht der 5er BMW als großer Sieger mit 23,64 Prozent hervor, gefolgt von der Marke Alfa Romeo mit dem Modell Giulia und 18,32 Prozent. Dritter wurde die Marke Audi mit ihrem A4 und 13 Prozent.
  • Die Kategorie der Mittelklasse SUVs konnte wieder Audi für sich entscheiden mit 12,53 Prozent für den Q5. Knapp gefolgt von dem GLC von Mercedes Benz mit 10,97 Prozent und als Drittplatzierten der X3 von BMW mit 10,30 Prozent.
  • Das Rennen in der Kategorie der Oberklasse SUVs endete ganz knapp. Gewinner ist der Audi Q7, mit 13,95 Prozent. Mit nur 0,17 Prozent weniger also 13,78 Prozent ist der Porsche Cayenne Zweitplatzierter. Dritter wird der Volvo XC90 mit wieder nur knappen 0,65 Prozent weniger also insgesamt 13,13 Prozent.
  • Bei den Coupés, Cabriolets und Roadsters hatte wieder der Ford Mustang – wie auch schon voriges Jahr – die schnittige Nase vorn. Mit 18,43 Prozent konnte das amerikanische Modell überzeugen. Zweiter wurde der Audi A5 mit 16,96 Prozent gefolgt vom Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet mit 16,12 Prozent.
  • In der vorletzten Klasse, die der Luxus- und Traumwagen, träumten die meisten Leser vom Aston Martin DB11 mit 18,99 Prozent. Aber auch der Mercedes AMG GT Roadster konnte überzeugen und erhielt den zweiten Platz mit 17,71 Prozent. Dritter im Bunde wurde der R8 Spyder von Audi, mit insgesamt 12,48 Prozent.
  • Bei der letzten und neuen Kategorie, die der Elektroautos, hatte das Tesla Model X die Nase weit vorne mit 28,44 Prozent. Es folgten der VW e-Golf mit 18,81 Prozent und der BMW i3 mit 18,44 Prozent.

Unter den Teilnehmern an der Wahl wurden wertvolle Preise, darunter ein Kleinwagen verlost. Hauptgewinnerin Christiane Schreurs aus Merscheid darf den nagelneuen Opel Karl Cosmo am Donnerstag nach Hause steuern.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Siegermodelle der "Gala de l'Automobile"
Am Dienstagabend war es endlich so weit: Die Gewinnerfahrzeuge der 25. Ausgabe der Leserwahl "Den Auto vum Joer" wurden bekanntgegeben. 21.000 Leser hatten ihre Meinung abgegeben - mehr denn je.
66. IAA Pkw in Frankfurt am Main: Autobauer geben ordentlich Gas
Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (Publikumstage: 19. bis 27. September) lassen es die Autobauer richtig krachen. Sie präsentieren nicht nur eine Rekordzahl an Neuheiten, sondern wagen auch einen Blick in die fernere Zukunft - Stichwort automatisiertes Fahren.
A man dressed as a crash test dummy walks past a Mercedes Benz concept car IAA displayed during the second press day of the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 16, 2015. 
AFP PHOTO / ODD ANDERSEN
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.