Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kuriosität in China: Kleines Haus mitten in einer Autobahnbrücke
Panorama 17.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Kuriosität in China: Kleines Haus mitten in einer Autobahnbrücke

Das Gebäude ist eines von vielen Beispielen für "Nagelhäuser" in China, deren Besitzer sich weigern, ihr Grundstück für einen Neubau zu verkaufen.

Kuriosität in China: Kleines Haus mitten in einer Autobahnbrücke

Das Gebäude ist eines von vielen Beispielen für "Nagelhäuser" in China, deren Besitzer sich weigern, ihr Grundstück für einen Neubau zu verkaufen.
fOTO: dpa
Panorama 17.08.2020 Aus unserem online-Archiv

Kuriosität in China: Kleines Haus mitten in einer Autobahnbrücke

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Bilder eines kleinen Haus in der Metropole Guangzhou im Süden des Landes sorgen derzeit für Aufsehen - weil eine Autobahnbrücke drumherum gebaut werden musste.

 (dpa) - Städtebau auf Chinesisch: Die Besitzerin des 40 Meter breiten Häuschens hatte sich geweigert, für das Projekt Haizhuyong-Brücke Platz zu machen, wie sie einem Fernsehsender der Provinz Guangdong erzählte. Die Entschädigung, die ihr geboten worden sei, habe sie nicht zufrieden gestellt.


To be released at 06:00 Monday 10th August 2020.

The Sea Life Trust team transfer Little Gray one of two beluga whales (Little Grey and Little White) from a tugboat to the the landside care pool, to their bayside care pool, for a short period of time to acclimatise to their new natural environment at the open water sanctuary in Klettsvik Bay in Iceland. PRESS ASSOCIATION Photo. Picture date: Friday August 7, 2020. See PA story ANIMALS Belugas. Photo credit should read: Aaron Chown PA Wire
Cargolux-Belugas in neuem Zuhause
Die vor einem Jahr von der Cargolux von China nach Island transportierten Beluga-Wale Little Grey und Little White wurden am Wochenende in ihr Freiwasserreservat umgesiedelt.

Also baute das Bauunternehmen die vierspurige Brücke im zentral gelegenen Teil der Stadt um ihr Haus herum. Als sie Anfang August eröffnet wurde, ging der Vorfall zuerst in chinesischen sozialen Medien viral, auch internationale Medien berichteten. Das Haus, an dem sich nun die vierspurige Straße teilt, wurde zur Attraktion für Touristen, wie Filmaufnahmen chinesischer Sender zeigen.


Schynige Platte, Bernese Oberland, Switzerland - August 1 2019 : 2 Alpenhorn players in traditional swiss outfit filmed by female tourist on mobile phone. Alpine panorama background
Touristenschwund in Interlaken: „Der Himmel ist nicht bunt“
Im Schweizer Massentourismus-Ort Interlaken fehlen die asiatischen Gäste – viele Unternehmer denken deshalb um, andere lästern.

Guangzhou ist in China kein Einzelfall: Gebäude, deren Besitzer sich geweigert haben, das Grundstück für einen Neubau zu verlassen, werden „Nagelhäuser“ genannt. Denn sie bleiben - ähnlich wie im Holz hartnäckig feststeckende Nägel - erhalten, wenn Besitzer den Platz nicht räumen wollen. Bauunternehmen können dann gezwungen sein, Autobahnen, Brücken und Wohnsiedlungen um sie herum zu bauen.    

Die Haizhuyong-Brücke wurde unmittelbar um das Haus herum gebaut.
Die Haizhuyong-Brücke wurde unmittelbar um das Haus herum gebaut.
Foto: DPA


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die vor einem Jahr von der Cargolux von China nach Island transportierten Beluga-Wale Little Grey und Little White wurden am Wochenende in ihr Freiwasserreservat umgesiedelt.
To be released at 06:00 Monday 10th August 2020.

The Sea Life Trust team transfer Little Gray one of two beluga whales (Little Grey and Little White) from a tugboat to the the landside care pool, to their bayside care pool, for a short period of time to acclimatise to their new natural environment at the open water sanctuary in Klettsvik Bay in Iceland. PRESS ASSOCIATION Photo. Picture date: Friday August 7, 2020. See PA story ANIMALS Belugas. Photo credit should read: Aaron Chown PA Wire
Das Geschäft mit Wildtieren hat bei der Verbreitung der Corona-Viren eine zentrale Rolle gespielt. Alle Märkte zu schließen, ist keine Lösung. Millionen von Arbeitsplätzen hängen daran, und Wildtiere sind für arme Menschen oft die einzige Fleischquelle.
Gefährliches Geschäft