Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Konzert zu Ehren von Großherzog Jean
Panorama 7 21.09.2021
Großherzogliche Familie vereint in der Philharmonie

Konzert zu Ehren von Großherzog Jean

Die großherzogliche Familie: Prinz Gabriel, Prinz Noah, Prinz Louis und seine Verlobte Scarlett-Lauren Sirgue, Prinz Félix, Großherzogin Maria Teresa, Großherzog Henri, Erbgroßherzogin Stéphanie, Erbgroßherzog Guillaume, Prinzessin Alexandra und Prinz Sébastien (v.l.n.r.).
Großherzogliche Familie vereint in der Philharmonie

Konzert zu Ehren von Großherzog Jean

Die großherzogliche Familie: Prinz Gabriel, Prinz Noah, Prinz Louis und seine Verlobte Scarlett-Lauren Sirgue, Prinz Félix, Großherzogin Maria Teresa, Großherzog Henri, Erbgroßherzogin Stéphanie, Erbgroßherzog Guillaume, Prinzessin Alexandra und Prinz Sébastien (v.l.n.r.).
Foto: Luxpress
Panorama 7 21.09.2021
Großherzogliche Familie vereint in der Philharmonie

Konzert zu Ehren von Großherzog Jean

2019 ist Großherzog Jean gestorben, und in diesem Jahr wäre er 100 geworden. Die Solistes Européens erinnerten an ihn mit einem Konzert.

(LW) - Großherzog Jean wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden und zu diesem Anlass hätte zu Beginn des Jahres - Jean wurde am 5. Januar 1921 geboren - ein Jubiläumskonzert stattfinden sollen. Wegen der Corona-Pandemie war dies leider nicht möglich, aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Das Konzert der Solistes Européens Luxembourg zu Ehren des Monarchen war nun für diesen Montag, den 20. September 2021, in der Philharmonie angesetzt.

Umgeben von dem Vorsitzenden der Chamber, Fernand Etgen, dem Premierminister Xavier Bettel und der Kulturministerin Sam Tanson wohnte die gesamte großherzogliche Familie diesem Konzert bei. Lediglich Prinzessin Claire, Prinzessin Amalia und Prinz Liam fehlten. Auch Prinz Charles, der junge Sohn des erbgroßherzoglichen Paares, war nicht dabei. 


Grand-Duc Jean, Château de Fischbach, photo Guy Wolff 2014
Vor zwei Jahren starb Grand-Duc Jean
Der Tod des Mannes, der 36 Jahre an der Spitze des Landes stand, versetzte Luxemburg am 23. April 2019 in Trauer.

Die Solistes Européens standen unter der Leitung ihres Dirigenten Christoph König. Solisten waren der Pianist David Ianni und der Violonist Gil Shaham. Auf dem Programm standen die Komposition „Adieu, op. 124“ von David Ianni, „Ich dien“, eine Meditation für Kammerorchester des tschechischen Komponisten Milan Slavický und zugleich auch eine Hommage an Johann den Blinden, Graf von Luxemburg und König von Böhmen, gestorben vor exakt 675 Jahren - „Ich dien“ war dessen Spruch -, und abschließend das Violinenkonzert op. 61 von Ludwig van Beethoven und die 44. Sinfonie von Joseph Haydn. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Großherzogliche Familie
Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie fand für die großherzogliche Familie das traditionelle Sommertreffen statt.
Die großherzogliche Familie in Cabasson.
Großherzog Jean feierte seinen 95.
Ein "Happy birthday" vorgetragen von einem philharmonischen Orchester unter der Leitung eines Stardirigenten? Großherzog Jean war es am Samstag gegönnt. Er ist 95 geworden. Der Adel feierte.