Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Karl Lagerfeld in der Nähe von Paris eingeäschert
Panorama 22.02.2019

Karl Lagerfeld in der Nähe von Paris eingeäschert

Modedesigner Karl Lagerfeld starb am 19. Februar in Neuilly-sur-Seine.

Karl Lagerfeld in der Nähe von Paris eingeäschert

Modedesigner Karl Lagerfeld starb am 19. Februar in Neuilly-sur-Seine.
Foto: Caroline Seidel/dpa
Panorama 22.02.2019

Karl Lagerfeld in der Nähe von Paris eingeäschert

Der letzte Modezar von Paris wurde am Freitag eingeäschert. Mehrere Prominente erwiesen Karl Lagerfeld die letzte Ehre.

(dpa) - Der gestorbene Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist in der Nähe von Paris eingeäschert worden. Das bestätigte eine Quelle aus seinem Modehaus der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Paris. Es habe sich um „einen sehr privaten Rahmen“ gehandelt.

Der aus Hamburg stammende Lagerfeld war am Dienstag gestorben – er galt als der letzte Pariser Modezar. Jahrzehntelang war er Kreativdirektor des Modehauses Chanel. Eine öffentliche Zeremonie oder Würdigung sollte es nicht geben.


(FILES) In this file photo taken on January 28, 2013 Italian fashion house Fendi's designer Karl Lagerfeld reacts during a press conference announcing Fendi would finance a renovation of the Trevi Fountain in Rome at the Capitoline museums in Rome. - German fashion designer Karl Lagerfeld has died at the age of 85, it was announced on February 19, 2019. (Photo by Gabriel BOUYS / AFP)
Die besten Sprüche des Modekaisers
Karl Lagerfeld schuf nicht nur einflussreiche Modestücke, sondern war als Schnellredner auch für starke Sprüche bekannt. Seine prägnantesten Aussagen im Überblick.

Wie die Zeitschrift „Closer“ auf ihrer Internetseite berichtete, erwiesen mehrere Prominente Lagerfeld die letzte Ehre, unter ihnen Prinzessin Caroline von Monaco und ihre Tochter Charlotte Casiraghi. Auch der Unternehmer Bernard Arnault und Lagerfelds Nachfolgerin bei Chanel, Virginie Viard, seien in Nanterre westlich von Paris gesichtet worden. Lagerfelds Katze Choupette sei in einer Tasche getragen worden.

Die Tageszeitung „Le Monde“ hatte am Mittwoch berichtet, Lagerfeld habe eine Einäscherung geplant. „Ich möchte nur verschwinden wie die Tiere des Urwalds“, zitierte das angesehene Blatt den Stardesigner. Seine Asche solle mit der seiner Mutter und der eines vor 30 Jahren gestorbenen Freundes vermischt werden, habe Lagerfeld festgelegt. Eine Bestätigung dafür war nicht zu erhalten.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Große Trauer um Karl Lagerfeld
Der deutsche Stardesigner Karl Lagerfeld ist am Dienstagmorgen im Alter von 85 Jahren gestorben. Dies teilte das Modelabel Chanel am Mittag in seiner Geburtsstadt Hamburg mit. Eine Nachfolgerin steht bereits fest.