Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kamera mit Bildern von Mondlandung: Schätzchen in Neil Armstrongs Schrank entdeckt
Dieses Foto machte Neil Armstrong von seinem Kollegen Edwin "Buzz" Aldrin. Armstrong hat außerdem noch viel privat fotografiert.

Kamera mit Bildern von Mondlandung: Schätzchen in Neil Armstrongs Schrank entdeckt

AFP
Dieses Foto machte Neil Armstrong von seinem Kollegen Edwin "Buzz" Aldrin. Armstrong hat außerdem noch viel privat fotografiert.
Panorama 10.02.2015

Kamera mit Bildern von Mondlandung: Schätzchen in Neil Armstrongs Schrank entdeckt

Fast ein halbes Jahrhundert nach der Mondlandung ist die Kamera des historischen Ereignisses bei Neil Armstrong im Schrank gefunden worden.

(dpa) - Fast ein halbes Jahrhundert nach der Mondlandung ist die Kamera des historischen Ereignisses bei Neil Armstrong im Schrank gefunden worden.

Die Witwe des 2012 gestorbenen ersten Menschen auf dem Mond habe das Smithsonian-Museum über die aufsehenerregende Entdeckung informiert, teilte das Museum am Dienstag in Washington mit. Sie hatte eine weiße Tasche im Schrank gefunden, die voller Artefakte ist, die als verloren galten. Die Kamera, mit der Armstrongs „kleiner Schritt für den Menschen, aber großer Sprung für die Menschheit“ gefilmt worden war, ist bereits Teil einer Ausstellung im Air-and-Space-Museum in Washington geworden.

Die Tasche war nicht vermisst worden, weil die Astronauten sie auf dem Mond zurücklassen sollten, um kein überflüssiges Gewicht in der Kapsel zu haben. Ihr Inhalt geht nun an das "Smithsonian National Air and Space Museum". Experten sagen, die Gegenstände seien von "unschätzbarem Wert".

Auf Twitter findet sich ein Foto der Kamera von 1969: