Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jules Mathay: Das Fliegen im Blut
Panorama 4 2 Min. 30.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jules Mathay: Das Fliegen im Blut

Derzeit müssen Flugschüler und -lehrer bei den Trainingseinheiten im Doppelsitzer Schutzmasken tragen, wenn der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann.

Jules Mathay: Das Fliegen im Blut

Derzeit müssen Flugschüler und -lehrer bei den Trainingseinheiten im Doppelsitzer Schutzmasken tragen, wenn der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann.
Foto: Gerry Huberty
Panorama 4 2 Min. 30.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jules Mathay: Das Fliegen im Blut

Michael JUCHMES
Michael JUCHMES
Er will ganz hoch hinaus: Der Schüler Jules Mathay gilt mit 14 Jahren als jüngster Segelflugpilot Luxemburgs.

Was willst du später einmal werden? Diese Frage treibt die meisten Schüler zur Verzweiflung, denn viele wissen selbst kurz vor dem Abitur noch nicht, wohin ihr Weg sie einmal führen wird. Wer bei Jules Mathay aus Luxemburg-Stadt nachhört, wird jedoch blitzschnell eine Antwort erhalten. „Ich will kommerzieller Pilot werden“, sagt der Schüler der internationalen Sektion des Lycée Michel Lucius. Und dieses Ziel verfolgt Jules bereits seit einiger Zeit, wie er verrät.

Seine Mutter Carla Welter gab ihm den entscheidenden Tipp, wie er seinem Ziel auch in jungen Jahren einen Schritt näherkommen könnte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Captain geht von Bord
Der Luxemburger Pilot Mario Philippi flog seine ganze Karriere für die Lufthansa und Lufthansa Cargo. Jetzt hat er seinen Abschied genommen.