Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ja, Männer haben Privilegien“
Panorama 5 Min. 14.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Laurie Penny

„Ja, Männer haben Privilegien“

Die erklärte Feministin Laurie Penny wirkt als Publizistin und schreibt unter anderem für den „Guardian“ und die „New York Times“.

Laurie Penny

„Ja, Männer haben Privilegien“

Die erklärte Feministin Laurie Penny wirkt als Publizistin und schreibt unter anderem für den „Guardian“ und die „New York Times“.

Foto: Eleanor Saitta
Panorama 5 Min. 14.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Laurie Penny

„Ja, Männer haben Privilegien“

Das „Luxemburger Wort“ sprach mit der feministischen Publizistin Laurie Penny über Gleichberechtigung, Feminismus und die Selbstbestimmung von Frauen

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Ja, Männer haben Privilegien““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Ja, Männer haben Privilegien““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das 1. "feministische Barcamp" in Luxemburg
Das erste "feministische Barcamp in Luxemburg“, das am Wochenende stattfand, entpuppte sich als eine weiterqualifizierende Maßnahme, bei der Frauen (und Männer) einander in kleinen Workshops verschiedenste Dinge beibrachten.
Barcamp-Organisatorinnen Joëlle Schwinnen (mit Schal) und Kathrin Eckhart (in Rot) sind mit dem Barcamp sehr zufrieden: tolle Leute, nette Atmosphäre, viele neue Impulse. / Foto: Inna GANSCHOW
Hitzige Diskussionen um Werbekampagne
Schockwerbung des Modehauses Saint Laurent löst in Paris Empörung aus. Viele dachten, „Porn Chic“ sei lange out.
Die Kampagne wurde mittlerweile zurückgezogen.
Die französische Journalistin Julia Tissier und ihre deutsche Kollegin Ronja von Rönne sprechen am Mittwochabend im Kulturzentrum „neimënster“ über die Generation Y. Wir stellten Julia Tissier im Vorfeld einige Fragen.
Julia Tissier, IPW, abrell 2016