Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Dubai wird „Squid Game“ von Netflix nun Realität
Panorama 6 14.10.2021
Erfolgreiche Serie als Spiel

In Dubai wird „Squid Game“ von Netflix nun Realität

Am Dienstag wurde in Dubai die beliebte Serie als Veranstaltung des in Dubai ansässigen Koreanischen Kulturzentrums (KCC) organisiert.
Erfolgreiche Serie als Spiel

In Dubai wird „Squid Game“ von Netflix nun Realität

Am Dienstag wurde in Dubai die beliebte Serie als Veranstaltung des in Dubai ansässigen Koreanischen Kulturzentrums (KCC) organisiert.
AFP
Panorama 6 14.10.2021
Erfolgreiche Serie als Spiel

In Dubai wird „Squid Game“ von Netflix nun Realität

Die blutige Kapitalismus-Satire ist die erfolgreichste Serie bei Netflix – und wurde in Dubai Realität, als Spiel.

(jwi) - Die blutige Kapitalismus-Satire ist die erfolgreichste Netflix-Serie in der Geschichte des Streamingkonzerns. 111 Millionen Haushalte schalteten Squid Game bisher ein. Jetzt wurde die Gewaltfantasie aus Südkorea in Dubai in die Realität umgesetzt - als Spiel.


This handout image Courtesy of Netflix shows a scene of South Korea's "Squid Game" Season one. - A dystopian vision of a polarised society, Netflix smash hit "Squid Game" blends a tight plot, social allegory and uncompromising violence to create the latest South Korean cultural phenomenon to go global.
It features South Korea's most marginalised, including the deeply in debt, a migrant worker and a North Korean defector, competing in traditional children's games for the chance to win 45.6 billion won ($38 million) in mysterious circumstances.

And losing players are killed. (Photo by YOUNGKYU PARK / Netflix / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO / NETFLIX / YOUNGKYU PARK " - NO MARKETING - NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
"The Squid Game", ein Phänomen und eine gefährliche Süße
In Schulhöfen hat die neue Netflix-Serie „The Squid Game“ Nachahmer gefunden: Koreanische Kinderspielchen und brutale Bilder.

Die Handlung der Serie ist schnell erklärt: Squid Game erzählt in neun zum Teil extrem blutigen Episoden vom Kampf von Arm gegen Reich, von Klassenkonflikten und sozialer Ungerechtigkeit. 455 Menschen ohne Geld und ohne die geringste Hoffnung auf eine bessere Zukunft spielen auf einer abgelegenen Insel um umgerechnet 33 Millionen Euro. Der Gewinner kommt in die nächste Runde, der Verlierer wird disqualifiziert – und getötet.

Am Dienstag wurde in Dubai die beliebte Serie als Veranstaltung des in Dubai ansässigen Koreanischen Kulturzentrums (KCC) organisiert. Es beinhaltete südkoreanische Kinderspiele, welche die Kandidaten erfolgreich lösen mussten. Dazu gehörten wie in der Serie unter anderem „Rotes Licht, grünes Licht“, Murmeln und Ddakji, ein Spiel, bei dem farbige Papierumschläge mit einem Wurf umgedreht werden müssen. 

Teilnahme nur mit „Grünem Pass“

Laut der Website durften 15 Spieler in zwei Mannschaften je Runde mitspielen. Da es sich um eine reine Einladungsveranstaltung handelte, wurden die Anmeldungen nach ihrer Registrierung auf einer offiziellen Website ausgewählt. „Nur eingeladene Personen mit einem grünen Pass können an der Veranstaltung teilnehmen“, heißt es auf der Webseite des KCC.  

Mit der Veranstaltung wollten die Organisatoren den aktuellen Hype um Squid Game nutzen, um den Menschen in den Vereinigten Arabischen Emiraten spielerisch die koreanische Kultur näherzubringen, erklärt die KCC.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema