Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Lorraine minière zu Gast

In der Lorraine minière zu Gast

In der Lorraine minière zu Gast

In der Lorraine minière zu Gast


24.08.2019

Bunte „Kolonie“- Häuser in Villerupt.Gerry Huberty
Exklusiv für Abonnenten

Auf der vierten „Stippvisite in der Großregion“ geht es ins frühere Lothringen, zu einer Gedenkstätte für Naziopfer und einer mysteriösen Quelle.

Von Esch/Alzette aus führt unsere vierte Stippvisite in der Großregion in das Lothringen der ehemaligen Eisenerz-Grubenarbeiter hinein. Wendepunkt ist das Städtchen Briey und sein romantischer Plan d’eau. Der Besuch einer Gedenkstätte für die Opfer eines Nazi-KZs und des mysteriösen Quellgebietes der Alzette bilden den Abschluss.

Text: Henri Leyder / Fotos: Gerry Huberty

Die Startflagge - für die etwa 105 Kilometer lange Tour - senkt sich vor dem hypermodernen Retortenstädtchen Belval, d ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.