Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hintergrund: Was ist eine Sonnenfinsternis?
Panorama 2 18.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Hintergrund: Was ist eine Sonnenfinsternis?

Panorama 2 18.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Hintergrund: Was ist eine Sonnenfinsternis?

Am Freitagmorgen wird über Europa und auch über Luxemburg eine partielle Sonnenfinsternis zu beobachten sein. Doch um welches Naturphänomen handelt es sich überhaupt? Und wie oft tritt sie auf? Antworten in unserem Hintergrund.

(KNA) - Bei einer Sonnenfinsternis wird die Sonne teilweise oder vollständig durch den Mond verdunkelt. Dies geschieht, wenn der Mond zwischen Sonne und Erde tritt. Sogenannte partielle Sonnenfinsternisse sind kein sehr seltenes Phänomen; sie ereignen sich weltweit zwei bis vier Mal pro Jahr. Eine totale Verdunkelung ist allerdings regional nur sehr eingeschränkt zu beobachten. In Europa gab es die letzte totale Sonnenfinsternis im August 2008. Bis zur Aufklärung galten Sonnenfinsternisse vielfach als Künder von Unheil und Katastrophen.

Nicolas Feierstein, Präsident der Astronomes amateurs du Luxembourg,erläutert anschaulich, die Konstellation zwischen Sonne, Mond und Erde bei einer Sonnenfinsternis:

Am Freitag kommt es erneut zu einer Sonnenfinsternis; über Europa wird sie allerdings nur partiell sein. Sie wird etwas über zwei Stunden dauern, etwa von 9.40 bis 11.40 Uhr. Die größte Verfinsterung mit etwa 60 bis 80 Prozent wird etwa um 10.40 Uhr erwartet. Ärzte warnen bei der Beobachtung vor Augenschäden und empfehlen, das Phänomen nur mit spezieller Schutzbrille zu betrachten.

Im Video erklärt Nicolas Feierstein unter anderem, weshalb eine totale Sonnenfinsternis selten ist:

Die totale Sonnenfinsternis am 11. August 1999 gilt bislang als die Sonnenfinsternis, die von mehr Menschen beobachtet wurde als jede andere Sonnenfinsternis der Weltgeschichte. Nach Schätzungen waren etwa 100 Millionen Menschen Zeugen der totalen Sonnenfinsternis, dazu sah rund eine Milliarde in den Randgebieten die teilweise verdunkelte Sonne. Die nächsten totalen Sonnenfinsternisse werden in Luxemburg am 3. September 2081 sowie am 7. Oktober 2135 zu beobachten sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seltenes astronomisches Phänomen: Luxemburg im Mondschatten
Falls das Wetter mitspielt, wird am Freitagmorgen in Luxemburg eine relativ weitgehende partielle Sonnenfinsternis zu beobachten sein. Der Mond wird die Sonnenscheibe zu fast 76 Prozent überdecken, so dass sich unter geeigneten Beobachtungsbedingungen ein beeindruckendes Naturspektakel bieten dürfte.
Die partielle Sonnenfinsternis am Freitag dürfte so ähnlich aussehen wie auf diesem Foto, das im Oktober 2005 in Spanien aufgenommen wurde.