Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hart, aber elitär
Panorama 7 4 Min. 13.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hart, aber elitär

Panorama 7 4 Min. 13.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hart, aber elitär

Polo, ein schnelles, kraftvolles Spiel hoch zu Pferde und eine Welt der High Society. Auch der Polo Club Luxembourg hat 2004 als reiner VIP-Club angefangen. Mittlerweile gibt es aber mehrere Aktive, die kürzlich den Start in die Freiluftsaison feierten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Hart, aber elitär“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sie sind die einzige ursprüngliche Rasse Finnlands, doch im Ausland kennt fast niemand diese Kaltblüter. Dabei sind die Finnpferde sehr ausgeglichen und deshalb vor allem für Reitanfänger geeignet.
Nomaden-Festival in Marokko
In der Sahara kommen einmal im Jahr mehr als 30 Nomadenstämme zum Moussem-Festival von Tan-Tan zusammen. Es ist das größte Berber-Treffen in Nordafrika bei dem man die Vielfalt der Nomadenkultur hautnah erleben kann.
Zum Themendienst-Bericht von Markus Steiner vom 5. April 2016:�Sonnenuntergang in Tan-Tan: Zum Abschluss des Moussem-Festivals formieren sich noch einmal die Beduinen-Reiter aller St�mme mit ihren Pferden und Kamelen. (Archivbild vom 5.6.2014/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto:�Markus Steiner
Trendsportart Bikepolo
Polo kann nicht nur auf Pferden ausgeübt werden. Beim Bikepolo werden diese durch Fahrräder ersetzt und es wird auf dem Asphalt gespielt. Auch in Luxemburg hat sich mittlerweile eine Fangemeinde zusammen gefunden.
Die Hauptschwierigkeit beim Bikepolo besteht darin, sein Fahrrad zu beherrschen und gleichzeitig Spiel und Gegner im Blick zu haben.
Wie der Ausflug ins Freie besser abläuft
Wer den Ausritt auf die leichte Schulter nimmt, erlebt womöglich eine böse Überraschung. Eine gute Vorbereitung gibt Reitern und Pferd dagegen Sicherheit.
Im Galopp durch die Felder: Pferd und Reiter sollten ein eingespieltes Team sein, damit es nicht zu Unfällen kommt.