Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Guillaume und Stéphanie auf historischen Pfaden
Panorama 5 20.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Museum für Militärgeschichte in Diekirch

Guillaume und Stéphanie auf historischen Pfaden

Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie zeigten sich als interessierte Besucher.
Museum für Militärgeschichte in Diekirch

Guillaume und Stéphanie auf historischen Pfaden

Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie zeigten sich als interessierte Besucher.
Foto: Lex Kleren
Panorama 5 20.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Museum für Militärgeschichte in Diekirch

Guillaume und Stéphanie auf historischen Pfaden

Das erbgroßherzogliche Paar verschaffte sich am Mittwoch bei einem Rundgang im Nationalen Museum für Militärgeschichte einen Eindruck von den Geschehnissen während der Ardennenoffensive.

(NW) - Zum Jahrestag: Am 21. Januar 1945 endete die Ardennenoffensive, die auch Luxemburg zum späten Kriegsschauplatz zwischen deutschen und amerikanischen Truppen machte.

Wohl auch aus diesem Anlass besuchten 
Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie das Nationale Museum für Militärgeschichte in Diekirch, das mit zahlreichen originalgetreuen Ausstellungsobjekten die Dramatik der damaligen Lage von Soldaten und Zivilisten nachzeichnet – darunter auch den Sauerübergang bei Diekirch am 18. Januar 1945 durch US-Truppen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Zweite Weltkrieg will nicht enden – jedenfalls nicht im Kino. Michel Tereba erzählt in seinem Dokumentarfilm „D'Preise së rëm zréck“ die Geschichte der Ardennenoffensive aus der Perspektive des Öslinger Ortes Clerf.
Michel Tereba ließ für seinen Dokumentarfilm historische Szenen neu inszenieren.
Luxemburg und das Reiseziel Geschichte
70 Jahre nach der Ardennenoffensive und dem Zweiten Weltkrieg entdeckt Luxemburg, wie seine Erinnerungsorte von Gedenkstätten zum Reiseziel geschichtsbewusster Urlauber werden. Ob auf den Spuren des eigenen Vorfahren oder als Geschichtsstunde in Wanderschuhen...
Als grausiger Schauplatz des Zweiten Weltkriegs kommt Luxemburg bei Urlaubern auf den Spuren des Krieges besonderes Interesse zu.
US-Soldat fiel während der Ardennenoffensive
Der 38-jährige Amateurhistoriker Mike Boehler forscht für das nationalhistorische Militärmuseum in Diekirch nach vermissten Soldaten, die während der Kriegswirren in Luxemburg und Umgebung gefallen sind. Jetzt ist er fündig geworden.
Raymond Wieneke