Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großherzogin geht online
Panorama 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Großherzogin geht online

Auf ihrer Internetseite präsentiert Großherzogin Maria Teresa von ihr unterstützte Projekte aus dem humanitären und sozialen Bereich.

Großherzogin geht online

Auf ihrer Internetseite präsentiert Großherzogin Maria Teresa von ihr unterstützte Projekte aus dem humanitären und sozialen Bereich.
Screenshot www.grande-duchesse.lu
Panorama 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Großherzogin geht online

Großherzogin Maria Teresa hat jetzt eine eigene Internetseite. Sie will den Menschen sowohl ihr soziales Engagement als auch sich selbst näher bringen.

(MaH) - Großherzogin Maria Teresa ist jetzt mit der Internetseite www.grande-duchesse.lu im Netz präsent. Über diesen Weg möchte sie den Bürgern von ihr unterstützte Projekte aus dem sozialen und humanitärem Bereich näher bringen.

Die Idee für das Projekt entstand während der Vorbereitungen für das Forum „Stand Speak Rise Up - Pour en finir avec les violences sexuelles dans les zones sensibles“, das die Großherzogin am 26. und 27. März kommenden Jahres in Luxemburg organisiert. Ziel ist es, jenen eine Stimme zu geben, die sonst kein Gehör fänden.


GuideForOneDay - im Palais mit der Großherzogin, La Grande Duchesse Maria-Teresa, le 12 Septembre 2018. Photo: Chris Karaba
Mit der Großherzogin im Palais
Der großherzogliche Palast öffnet im Sommer seine Tore für Besucher. Auch am Mittwochnachmittag schritten einige Neugierige durch die Räumlichkeiten – mit einer ganz besonderen Begleitung: Großherzogin Maria Teresa.

Die Großherzogin bekleidet Ämter bei UNICEF sowie der UNESCO und ist Präsidentin der Stiftung des großherzoglichen Paares. In Rahmen dieser Funktionen und darüber hinaus hat sie in den vergangenen Jahren zahlreiche Reisen unternommen und mit den Menschen vor Ort geredet.

Neben den vielen Projekten soll der Bevölkerung jedoch auch der Mensch Maria Teresa näher gebracht werden. Daher gewährt sie auch Einblick in die Fotoalben der großherzoglichen Familie.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Familienidylle auf Schloss Berg
Pünktlich zum Ende der Sommerferien überrascht die großherzogliche Familie mit einem wundervollen Foto: das Herrscherpaar mit seinen Kindern und deren Partnern auf Schloss Berg.
Chauffeur mit Adelstitel
Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa verbringen derzeit ihren Urlaub an der Côte d'Azur. Anfang der Woche empfingen sie das Ehepaar Macron zum Abendessen.
Exclusif - No Web - Prix Spécial - Le grand-duc Henri et la grande-duchesse María Teresa de Luxembourg, voisins du couple présidentiel au Fort de Brégançon, sont allés chercher Emmanuel et Brigitte Macron en voiturette pour les amener dans leur propriété pour un dîner. Bormes-les-Mimosas, le 12 août 2018. Hier soir le couple Grand-Ducal a rendu visite au Président de la République et son épouse pour une visite du fort de Brégançon. Ils ont ensuite quitté le fort ensemble, dans la voiture électrique du Grand-Duc du Luxembourg, soucieux des questions environnementales, pour un dîner privé. Il s’agit ici d’une tradition datant de 1945 pour les chefs d’Etat ayant séjourné au fort de Brégançon que de dîner chez ses proches voisins. For Germany call for price
No web No blog
Exclusive - Grand Duke Henri and Grand Duchess Maria Teresa of Luxembourg, French presidential couple's neighbors at the "Fort Brégançon", went to pick up French President Emmanuel Macron and his wife the First Lady Brigitte Macron by golf cart to have dinner at their property.
Bormes-les-Mimosas, on August 12th 2018
Gartenparty auf Schloss Berg
Am Dienstagabend trafen sich ausgewählte Gäste zum Plausch mit der großherzoglichen Familie. Ein fotografischer Rundgang.
Auf zum Te Deum
Für das Te Deum warfen sich die Gäste nochmals in Schale. Eine besondere Augenweide waren wie gewohnt die Kopfbedeckungen der Damen.
Die florale Hutkreation von Erbgroßherzogin Stéphanie weckte Sommergefühle.