Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grenzen eines Wundermittels
Viel hilft nicht immer viel: Manche Menschen schlucken jeden Tag prophylaktisch ein Aspirin – nicht die beste Idee, warnen Medizinforscher.

Grenzen eines Wundermittels

Foto: Shutterstock
Viel hilft nicht immer viel: Manche Menschen schlucken jeden Tag prophylaktisch ein Aspirin – nicht die beste Idee, warnen Medizinforscher.
Panorama 4 Min. 05.10.2018

Grenzen eines Wundermittels

Aspirin gilt als Wundermittel: Darmkrebs, Herzinfarkte und Schlaganfälle soll es angeblich verhindern. Doch leider klappt das nicht bei jedem, der auf die kleine Pille zurückgreift.

von Michael Brendler

Eigentlich schien alles so einfach zu sein ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bewusst vor dem Bildschirm
Smartphone, Fernseher und Tablet sind vor allem bei den Kleinen beliebt. Eine neue Kampagne des Gesundheitsministeriums fordert zur maßvollen Bildschirmnutzung in den verschiedenen Altersgruppen auf.
x
Der Heilung auf der Spur
Dr. Sébastien Rinaldetti wird in den USA ein Jahr lang auch für Luxemburg Krebsforschung betreiben. Das "Luxemburger Wort" traf ihn zum Gespräch.
10.09.2018 Luxembourg, Gasperich, LW, iTV Dr. Sébastien Rinaldetti, Förderungsgeld von Fondation Cancer, Forschung an der University of Colorado photo Anouk Antony