Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Grand Prix en Sciences physiques 2015“: Wissenschaftspreis geht an Susanne Siebentritt
Panorama 15.11.2015

„Grand Prix en Sciences physiques 2015“: Wissenschaftspreis geht an Susanne Siebentritt

Susanne Siebentritt wird eine hohe Bandbreite physikalischer Kompetenzen und ein unermüdliches Engagement bescheinigt.

„Grand Prix en Sciences physiques 2015“: Wissenschaftspreis geht an Susanne Siebentritt

Susanne Siebentritt wird eine hohe Bandbreite physikalischer Kompetenzen und ein unermüdliches Engagement bescheinigt.
Foto: Charlot Kuhn
Panorama 15.11.2015

„Grand Prix en Sciences physiques 2015“: Wissenschaftspreis geht an Susanne Siebentritt

Die Physikerin Dr. Susanne Siebentritt von der Universität Luxemburg ist die erste Wissenschaftlerin, die mit dem von der Paul-Würth-Gruppe gesponserten „Grand Prix en Sciences physiques“ ausgezeichnet wurde.

(c.k.) - Am Samstagnachmittag würdigte das 160 Jahre alte Luxemburger „Institut Grand-Ducal“ Professorin Dr. Susanne Siebentritt von der Uni Luxemburg mit dem offiziellen Anerkennungspreis „Grand Prix en Sciences physiques 2015“.

Zu Beginn der akademischen Sitzung in der Handelskammer auf Kirchberg wurde in einer Schweigeminute der Opfer der Terroranschläge von Paris gedacht. Dr. Susanne Siebentritt erhielt die Auszeichnung für ihre nachhaltigen Forschungsarbeiten zu Sonnenenergie-Technologien und der Weiterentwicklung von Dünnschichtsolarzellen.

In den Ansprachen wurden der Laureatin eine hohe Bandbreite physikalischer Kompetenzen und ein unermüdliches Engagement bescheinigt. Die gebürtige Nürnbergerin absolvierte ihr Physikstudium an den Universitäten von Erlangen und Hannover, wo sie im Jahre 1992 promovierte. Nach mehreren Postdoc-Stellen leitet sie als Inhaberin eines TDK-Lehrstuhles seit April 2007 das Photovoltaik-Labor an der Uni Luxemburg.

Dr. Susanne Siebentritt ist die erste Wissenschaftlerin, die mit dem von der Luxemburger Paul-Würth-Gruppe gesponserten „Grand Prix en Sciences physiques - Prix Paul Wurth“ ausgezeichnet wurde.