Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Glückliches Geburtstagskind: Erfolgreich ohne Harry
Panorama 15.04.2015

Glückliches Geburtstagskind: Erfolgreich ohne Harry

Die kleine "Hermine" wird zur schönen "Belle".

Glückliches Geburtstagskind: Erfolgreich ohne Harry

Die kleine "Hermine" wird zur schönen "Belle".
AFP
Panorama 15.04.2015

Glückliches Geburtstagskind: Erfolgreich ohne Harry

Zu ihrem 25. Geburtstag ist Emma Watson im Disney-Fieber: „Die Schöne und das Biest“ soll zwar erst 2017 in die Kinos kommen, gedreht wird aber jetzt schon.

(dpa) - Vier Jahre ist es her, dass der letzte Film der „Harry Potter“-Reihe ins Kino kam. Hermine-Darstellerin Emma Watson arbeitet seitdem fleißig an ihrer weiteren Karriere. Zu ihrem 25. Geburtstag an diesem Mittwoch ist sie ein bisschen im Disney-Fieber: „Die Schöne und das Biest“ soll zwar erst 2017 in die Kinos kommen, gedreht wird aber jetzt schon.

„Mein sechs Jahre altes Ich schwebt an der Decke – mein Herz platzt“, hatte sie sich gefreut, als offiziell wurde, dass sie „Belle“ spielen wird. Vergangenen Monat hatte sie ihre Co-Stars Luke Evans (Gaston) und Dan Stevens (das Biest) begeistert auf Twitter begrüßt.

Erst einmal laufen ab Herbst aber zwei Thriller mit Watson im Kino. In „Regression“ von Regisseur und Drehbuchautor Alejandro Amenábar spielt sie an der Seite von Ethan Hawke ein traumatisiertes Missbrauchsopfer. Außerdem ist Watson mit Daniel Brühl in der luxemburgischen Koproduktion „Colonia“ von Florian Gallenberger zu sehen, bei dem die Dreharbeiten zum Teil im Großherzogtum stattgefunden haben. Es geht um die Pinochet-Diktatur in Chile und die von einer Sekte bewohnte Siedlung Colonia Dignidad. Wie Emma ihren 25. Geburtstag verbringen wird, hat sie bislang nicht verraten. Aber vielleicht twittert sie noch.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema