Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gewagte Entwürfe für Wiederaufbau von Notre-Dame
Panorama 2 Min. 29.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Gewagte Entwürfe für Wiederaufbau von Notre-Dame

Touristen vor der Kathedrale Notre-Dame in Paris.

Gewagte Entwürfe für Wiederaufbau von Notre-Dame

Touristen vor der Kathedrale Notre-Dame in Paris.
Bild: AFP/Kenzo Tribouillard
Panorama 2 Min. 29.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Gewagte Entwürfe für Wiederaufbau von Notre-Dame

Nach dem Brand vom 15. April soll die Kathedrale Notre-Dame de Paris innerhalb von fünf Jahren rekonstruiert werden. Architekten überschlagen sich bereits mit kühnen Ideen.

(dpa/jt) - Der geplante Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame beflügelt die Fantasie von Architekten. Besonders ins Zeug gelegt hat sich das französische Designbüro NAB: Die Architekten wollen das neue Dachgeschoss der Kathedrale in ein Gewächshaus verwandeln. Die Behälter der Pflanzen sollen aus verkohltem Eichenholz vom Feuer am 15. April angefertigt werden. Der neue Spitzturm von Notre-Dame wiederum könnte nach den Vorstellungen der Architekten rund 200.000 Bienen ein neues Zuhause bieten.

Paris - France
Paris - France
Grafik: NAB Studio


Bild: NAB Studio

Auch das brasilianische Architektenbüro Aj6 hat sich Gedanken über die Renovierung gemacht, wie bluewin.ch berichtet. Demnach sollen das ausgebrannte Dach und der eingestürzte Kirchturm von Notre-Dame mit Buntglas rekonstruiert werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

"Our proposal for the restoration of the Notre Dame Cathedral is to use one element that it has the best, the stained glass. Make all the cover in stained glass, including the tower, with transparency to the inner side, through the opening of the vaults, leaving only the structures flying buttresses. In Gothic there is the connection of the earth to the sky, and inside the Cathedral, the natural illumination multiplies in colors through the filter of the cover in stained glass. At night the inner illumination turns into a grandiose retro backlit coverage. A single element used, stained glass. No new architectural features, no intervention elements (redesign), no ego, no artistic aspirations. Only a religious purpose! Whatever the choice of this restoration, may God enlighten the "Notre Dame", preferably in a stained glass cover Amen." Alexandre Fantozzi is not intervention, "redesign", is restoration! It is not competition of better 3d render, it is only idea of restoration project @notredamedeparis @pontifex_es @alexandre_fantozzi @carvalho.juf @aj6studio @morpholio @architizer @adesignersmind @architecture_hunter @designboom @wallpapermag @archdaily @archdailybr @archdigest @architectanddesign @architecturenow @arch.design.daily @archello @notredame @saintgobaingroup @saintgobainbrasil @saintgobainglassbrasil @lilysafra @editoramonolito @carolinedemaigret @antoniospadaro @parisfutur @wazou_75 @seemyparis @vivreparis @labnf @vogueparis @glamurama @joycepascowitch @gnt @ad_magazine @thecoolhunter_ @time @babaktafreshi @designmilk @artbasel @artsytecture @instadaconexao @fernandoguerra @parisenespanol #notredame #notredameparis #paris #france #aj6 #aj6studio #morewithless #maiscommenos #vitral #stainedglass #vitrail #arquitetura #architecture #architettura #saintgobain #saintgobainbr #glass #verre #lilysafra #restauration #notredesign #restoration #fantozzi #alexandrefantozzi #design #designer #iluminationdesign #stainedglasswindows #manhattanconexion #avemaria

Ein Beitrag geteilt von Alexandre Fantozzi (@alexandre_fantozzi) am

Besonders kühn sind die Entwürfe von Vizumatelier aus Bratislava und dem Franzosen Mathieu Lehanneur, die den eingestürzten Turm mit einem Lichtstrahl beziehungsweise einer Skulptur als Symbol für das Großfeuer ersetzen wollen.


Das Cabinet Godart + Roussel aus Dijon schlägt vor, das Dach aus Glas und Kupferziegeln zu errichten. Touristen könnten dadurch einen atemberaubenden Blick auf die Pariser Altstadt erhalten.

Der französische Premierminister Édouard Philippe hatte vor kurzem einen Architektenwettbewerb für die Neugestaltung des 850 Jahre alten Gebäudes angekündigt. Der Wiederaufbau des markanten Spitzturms könnte unter Berücksichtigung der "Techniken und Herausforderungen der heutigen Zeit" erfolgen, sagte Philippe. 

Zwei Wochen nach dem Brand in Notre-Dame warnen unterdessen mehr als 1000 Experten vor Eile beim Wiederaufbau. „Nehmen wir uns Zeit für die Diagnose“, schrieben internationale Kunsthistoriker, Denkmalschützer und Universitätsprofessoren in einem Appell an Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, der von der Tageszeitung „Le Figaro“ veröffentlicht wurde. 


Firefighters and technicians work on a balcony of Notre-Dame de Paris Cathedral in Paris on April 19, 2019, four days after a fire devastated the cathedral. - Thousands of Parisians and tourists watched in horror from nearby streets on April 15 as flames engulfed the building and rescuers tried to save as much as they could of the cathedral's treasures built up over centuries. (Photo by Lionel BONAVENTURE / AFP)
Notre-Dame: Arbeiter rauchten auf der Baustelle
Die Spurensuche nach dem Brandherd schreite voran. Brandermittler fanden sieben Zigarettenkippen auf dem Baugerüst.

Präsident Macron hatte nach der schweren Beschädigung der gotischen Kathedrale angekündigt, dass sie innerhalb von fünf Jahren wiederaufgebaut werden soll. Bei dem Brand Mitte des Monats war vor allem das Dach der Kirche im Herzen der Hauptstadt zerstört worden. Als seinen persönlichen Sonderbeauftragten für den Wiederaufbau ernannte der 41-jährige Macron einen General. Für den Wiederaufbau der Kirche, die als ein Pariser Wahrzeichen gilt, müssten Experten angehört werden, heißt in dem Appell. „Die Welt schaut uns zu.“ Die nötigen Bauarbeiten würden länger dauern als Amtszeiten in der Politik. 

Kurz nach dem Feuer in Notre-Dame hatten französische Milliardärsfamilien und Unternehmen immense Summen für den Wiederaufbau versprochen. Daraufhin entstand, nicht nur in Frankreich, eine kontroverse Debatte über die Verhältnismäßigkeit der Spenden.