Gerüchte im belgischen Königshaus

Prinz Laurent - unehelicher Sohn mit Pin-up-Girl?

Hat Prince Laurent von Belgien tatsächlich ein uneheliches Kind?
Hat Prince Laurent von Belgien tatsächlich ein uneheliches Kind?
Fotoarchiv LW

(H.P.H) - Prinz Laurent von Belgien ist nicht dreifacher, sondern angeblich vierfacher Vater. Der 51-Jährige soll mit dem Pin-up-Girl und TV-Star Wendy van Wanten einen unehelichen Sohn namens Clement haben, der bereits 14 Jahre alt ist. Das behauptet Jackie de Moor in einem Interview mit der belgischen Zeitschrift ,,Story.‘‘ Jackie de Moor war lange Zeit persönliche Assistentin und Bodyguard von Wendy van Wanten, die zu den TV-Persönlichkeiten Belgiens zählt.

Sie enthüllt: ,,Wendy und der Prinz trafen sich auf einer Modeshow. Der Prinz lud Wendy zum Essen in ein Restaurant ein. Ich habe draußen vor dem Restaurant gewartet.‘‘ Das gemeinsame Diner zwischen Prinz Laurent und Wendy van Wanten sei der Auftakt einer langjährigen Affäre zwischen den beiden gewesen. ,,Der Junge weiß nicht, wer sein leiblicher Vater ist. Er denkt, dass Dany Vanolme, der Manager von Wendy, sein Vater sei‘,‘ behauptet Jackie de Moor weiter.

Dann erzählt sie im Detail, wie sie das Geheimnis von Wendy van Wanten persönlich erfahren hat. ,,Ich habe Wendy mit dem Wagen abgeholt und sie zu einem TV-Studio gefahren. Sie saß auf dem Rücksitz. Plötzlich begann sie zu lachen und sagte: 'Ich habe Schmetterlinge im Bauch, ich bin verliebt. Ich bekomme einen kleinen Prinzen.'‘‘ Die damalige Geliebte von Prinz Laurent habe ihr im Auto alle Einzelheiten über ihrer Affäre gebeichtet. ,,Sie dachte damals, sie habe das große Los gezogen. Sie dachte, sie selbst könnte Prinzessin werden. Sie dachte, Prinz Laurent wird sie heiraten. Aber es lief anders.‘‘

Er zahlt. Sie schweigt.

Nach Angaben von Jackie De Moor hat Prinz Laurent zusammen mit dem Hof eine Vereinbarung mit Wendy van Wanten getroffen, als er die Affäre mit ihr beendete. Sie solle über das uneheliche Kind schweigen. Im Gegenzug werde Prinz Laurent seinen unehelichen Sohn Clement versorgen. Schwamm drüber, Affäre zu Ende. Wendy van Wanten habe den Deal akzeptiert. Sie habe bis heute ihren Mund gehalten. Auch Prinz Laurent schweigt. Er wurde Anfang dieses Sommers angeblich mit einer schweren Lungenentzündung in ein Brüsseler Krankenhaus eingeliefert. Es kursierten Gerüchte, wonach er einen Selbstmordversuch unternommen haben soll.

Prinz Laurent, der jüngste Sohn von König Albert II. und Königin Paola, die zugunsten ihres ältesten Sohnes Philippe abdankten, gilt als das Enfant terrible der belgischen königlichen Familie. Er hat ein Faible für schnelle Autos und betreibt manchmal Außenpolitik auf eigene Faust.

Ganz der Vater?

Aber in dieser Angelegenheit tritt er offenbar in die Fußstapfen seines Vaters. Denn König Albert II., der nun im Ruhestand ist, soll ebenfalls eine uneheliche Tochter haben. Sie heißt Delphine Boel, ist Künstlerin und fleht ihren leiblichen Vater regelmäßig an, sie endlich als seine Tochter anzuerkennen. Aber König Albert II. hat das bis heute nicht getan.

Prinz Laurent ist seit 2002 mit Claire Coombs verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder, Tochter Louise und die Zwillinge Nicolas und Aymeric.