Wählen Sie Ihre Nachrichten​

George Philippart: Neuer Song zum Tag der Liebe
Panorama 2 3 Min. 12.02.2021 Aus unserem online-Archiv

George Philippart: Neuer Song zum Tag der Liebe

Für einen Sieg bei „The Voice of Germany” hatte es zwar nicht gereicht, doch nun startet Georges Philippart mit seine Battlepartner Vojtech Zakouril durch.

George Philippart: Neuer Song zum Tag der Liebe

Für einen Sieg bei „The Voice of Germany” hatte es zwar nicht gereicht, doch nun startet Georges Philippart mit seine Battlepartner Vojtech Zakouril durch.
Foto: Guy Jallay
Panorama 2 3 Min. 12.02.2021 Aus unserem online-Archiv

George Philippart: Neuer Song zum Tag der Liebe

Sarah SCHÖTT
Sarah SCHÖTT
George Philippart aus Beles und Vojtech Zakouril waren Konkurrenten bei „The Voice of Germany”. Jetzt überraschen die beiden Sänger mit einem gemeinsamen musikalischen Projekt.

Feinde waren George Philippart aus Beles und Vojtech Zakouril, die in der vergangenen Staffel von „The Voice of Germany“ im Battle um die Gunst der beiden Jurorinnen Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß konkurrierten, ohnehin nie - das wurde schon in den damals ausgestrahlten Szenen deutlich.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Wie gut sie aber befreundet sind, zeigen sie nun - pünktlich zum Valentinstag - sogar mit einem gemeinsamen Song. Mit einer Neuauflage von Elvis Presleys Welthit „Can't help falling in Love“  wollten sich die beiden Sänger eigentlich bei ihren Followern in den sozialen Medien bedanken - doch die große Resonanz darauf brachte das Label Rubin Records letzlich dazu, den Song zu veröffentlichen. Dabei seien die Instrumentalisierung und die Akkordwahl bewusst auf das Wesentliche beschränkt, um den Gesang voll und ganz in den Vordergrund zu stellen, wie es in einer Mitteilung heißt.  

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Panorama , ITV George Philippart , Luxemburgischer Kandidat bei The Voice of Germany , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
„The Voice"-Kandidat aus Luxemburg: „Er war für mich kein Gegner“
George Philippart aus Beles über seinen zweiten Auftritt in der aktuellen Staffel von „The Voice of Germany“ und den „Bild"-Artikel, der seiner Person gewidmet war.

Für den Luxemburger und den aus Prag stammenden Vojtech Zakouril hat das Lied zudem eine besondere Bedeutung. „Als wir erfuhren, dass wir zusammen in die Battles treten würden, haben wir herumgerätselt, was für einen Song man uns geben würde, und, keine Ahnung warum, dachten wir dabei an ‚Can't help falling in Love”. Doch unsere Coaches entschieden sich ja bekanntlich anders“, so der 30-Jährige George Philippart.

Dennoch habe sie die Idee, den Song gemeinsam zu performen, auch nach der Show nicht losgelassen - und so dürfen sich ihre Fans nun über das erste gemeinsame Projekt der beiden Künstler freuen. 

Produktion unter Corona-Bedingungen

Dass dieses unter Corona-Bedingungen produziert wurde, hat das Ganze noch einmal spannender gemacht, wie Philippart erklärt. Zunächst habe Musikproduzent Walter Strom das Arrangement angefertigt. „Nachdem er uns das Playback zusandte, sang Vojtech das Lied bei sich zu Hause ein, schickte das Lied zurück an Walter und dann ging ich zu Walter ins Studio und nahm meinen Part auf.“ 

Mit dem Ergebnis ist der aus Beles stammende Künstler nach eigenen Angaben sehr zufrieden. „Es ist nicht nur schön geworden, sondern ich bin dabei sozusagen über meinen Schatten gesprungen. Während ich mich früher fast schon ausnahmslos an die Tonalität der Melodie gehalten habe, habe ich mich dieses Mal an eine Zweitstimme rangewagt. Ich finde, wir haben allen drei eine noch nie dagewesene Version erschaffen. Vojtech und ich harmonisieren wirklich gut und Dank ‚The Voice’ haben wir das entdecken dürfen.“ So sei der Kontakt zwischen den beiden Künstlern auch nie abgebrochen. 

Für mich ist Selbstliebe momentan die wichtigste Form von Liebe.

Georges Philippart, Sänger

Für die Zukunft hat das Gesangstalent aus Luxemburg ebenfalls schon Pläne: eine CD mit französischen Chansons, die im Frühsommer erscheinen soll. Außerdem ein Benefizkonzert für das Hilfsprojekt WildLife Act, mit ehemaligen „The Voice“-Teilnehmern und luxemburgischen Künstlern, das George Philippart gemeinsam mit der „Voice, Art and Social asbl“ organisiert, deren Mitbegründer er ist.  

Bleibt natürlich, passend zum Valentinstag, die Frage, ob bei so vielen Plänen auch noch Platz für das private Glück bleibt? In gewisser Hinsicht ja. „Ich bin in keiner Beziehung. Aber das ist okay. Für mich ist Selbstliebe momentan die wichtigste Form von Liebe. Meine Adoptiveltern pflegten immer zu sagen: ‚Bevor ihr mit jemanden etwas aufbaut, baut zuerst euer Leben und eure Selbständigkeit auf.’ Ich schätze, das gilt auch in Sache Liebe."

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

George Philippart aus Beles konnte in der SAT.1/ProSieben-Show „The Voice of Germany 2020“ mit dem Chanson „Si t’étais là” die Coaches überzeugen. Auch seine Geschichte bewegte - die Profis und das Publikum.
George Philippart aus Beles.