Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Generation Art“-Teilnehmer Morris Kemp: Auf der falschen Seite der Kamera
Panorama 4 Min. 06.03.2017
Exklusiv für Abonnenten

„Generation Art“-Teilnehmer Morris Kemp: Auf der falschen Seite der Kamera

Mit diesem Selbstporträt konnte Morris Kemp die Jury in der ersten Folge überzeugen. Weitere Bilder gibt es auf seiner Webseite www.flare.pics.

„Generation Art“-Teilnehmer Morris Kemp: Auf der falschen Seite der Kamera

Mit diesem Selbstporträt konnte Morris Kemp die Jury in der ersten Folge überzeugen. Weitere Bilder gibt es auf seiner Webseite www.flare.pics.
Foto: Morris Kemp
Panorama 4 Min. 06.03.2017
Exklusiv für Abonnenten

„Generation Art“-Teilnehmer Morris Kemp: Auf der falschen Seite der Kamera

Kevin WAMMER
Kevin WAMMER
Wer zurzeit den TV-Fotowettbewerb „Generation Art“ von RTL verfolgt, wird auf den 18-jährigen Morris Kemp stoßen. Im Interview spricht der junge Nachwuchsfotograf von seiner Leidenschaft für die Kamera, wie er zu dieser kam und wie es hinter den Kulissen zugeht.

Von Kevin Wammer

Wer zurzeit den TV-Fotowettbewerb „Generation Art“ von RTL verfolgt, wird auf den 18-jährigen Morris Kemp stoßen. Der freie Fotograf des „Luxemburger Wort“ ist einer von insgesamt zwölf Teilnehmern, die derzeit versuchen, die Jury von ihrem Können zu überzeugen. Im Interview spricht der junge Nachwuchsfotograf von seiner Leidenschaft für die Kamera, wie er zu dieser Leidenschaft kam und wie es hinter den Kulissen von „Generation Art“ zugeht.

Morris Kemp, wie bist du zum Kandidaten von „Generation Art“ geworden? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zu jeder Tages- und Nachtzeit
„A tout moment à disposition des services rédactionnels.“ Dieser Vermerk im Arbeitsvertrag von Lé Sibenaler lässt erahnen, wie sein Alltag während 36 Jahren beim „Luxemburger Wort“ ausgesehen hat. Der ehemalige Chef-Fotograf erzählt.
Nobieh Talaei: „Man muss sich treu bleiben“
Nobieh Talaei arbeitet in ihrem Atelier im Berliner Bezirk Mitte an den neuen Entwürfen ihrer Marke Nobi Talai, die 2015 auf der Berliner Fashion Week Premiere feierte. In diesem Jahr zeigte sie bei der Modewoche nur einen Teil ihrer Kollektion – das Gesamtwerk präsentiert Talaei in Paris, wo am Donnerstag die Prêt-à-porter-Schauen starten.