Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geldstrafe aus Liebe zum Tier
Panorama 18.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Amber Heard

Geldstrafe aus Liebe zum Tier

Johnny Depp (r.) und seine Frau Amber Heard vor dem Gericht im australischen Southport.
Amber Heard

Geldstrafe aus Liebe zum Tier

Johnny Depp (r.) und seine Frau Amber Heard vor dem Gericht im australischen Southport.
Foto: Reuters
Panorama 18.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Amber Heard

Geldstrafe aus Liebe zum Tier

Amber Heard, die Frau von US-Schauspieler Johnny Depp, muss in Australien eine Geldstrafe zahlen, weil sie ihre beiden Hunde im vergangenen Jahr bei der Einreise nicht deklariert hatte.

(dpa/mij) - Amber Heard, die Frau von US-Schauspieler Johnny Depp, muss in Australien eine Geldstrafe zahlen, weil sie ihre beiden Hunde im vergangenen Jahr bei der Einreise nicht deklariert hatte. Eine Richterin verurteilte die 29-Jährige am Montag als Halterin der beiden Terrier Pistol und Boo zu einer Geldstrafe von 1000 australischen Dollar (rund 680 Euro), wie Medien aus dem Gerichtssaal in Southport an der Ostküste berichteten. Depp und Heard waren zu dem Verfahren persönlich nach Australien gekommen.

Beide hätten ihr Bedauern über den Zwischenfall in einem Video geäußert, das vor Gericht eingespielt wurde, berichteten Reporter. Sie seien damals übermüdet gewesen. Die Hunde nicht anzumelden, sei ein Versehen gewesen. Heard einigte sich vor der Anhörung mit den Anklägern: Sie räumte den Fehler ein, die Staatsanwaltschaft verzichtete im Gegenzug auf den schwerwiegenderen Anklagepunkt der illegalen Einfuhr der Tiere. Das hätte mit zehn Jahren Haft bestraft werden können.

Depp und Heard hatten die Hunde im vergangenen Mai wieder ausgeflogen, nachdem der Agrarminister gedroht hatte, sie einschläfern zu lassen. Australien hat strikte Quarantänebestimmungen, damit keine Tierkrankheiten in das Land eingeschleppt werden.

Amber Heard und Johnny Depp lernten sich 2011 bei den Dreharbeiten zum Film "The Rum Diary" kennen und heiratete im Februar 2015. Zuvor war die Schauspielerin mit der Fotografin Tasya van Ree liiert, Johnny Depp mit der französischen Sängerin Vanessa Paradis.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es klingt nach einer Lappalie, doch der australischen Justiz ist es bitterernst: Wegen der illegalen Einfuhr von Pistol und Boo droht Johnny Depps Frau Amber Heard eine harte Strafe.
Johnny Depps Frau Amber Heard muss sich wegen ihrer Hunde vor Gericht verantworten.
Günstige Gelegenheit
Eine eigene Insel? Billig ist das nicht – aber vielleicht gerade jetzt günstig. Dutzende griechische Inseln stehen nämlich zum Verkauf. Ein prominenter Interessent griff bereits zu: US-Starinvestor Warren Buffet kaufte vergangene Woche gemeinsamen mit einem italienischen Partner für 15 Millionen Euro die Insel Agios Thomas vor Athen.
Insel GR
Australien drohte Johnny Depp damit, seine beiden Hunde einzuschläfern, sollte er sie nicht vor Samstag außer Landes bringen. Depp hatte die Quarantäne-Regeln des Landes missachtet. Nun wurden Pistol und Boo per Privatjet in die USA geflogen.
Ob Johnny Depp ebenfalls abreiste, war unklar.