Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußballer Sturridge mit gestohlenem Hund wiedervereint
Panorama 10.07.2019

Fußballer Sturridge mit gestohlenem Hund wiedervereint

Lucci war am späten Montagabend von drei Einbrechern entführt worden.

Fußballer Sturridge mit gestohlenem Hund wiedervereint

Lucci war am späten Montagabend von drei Einbrechern entführt worden.
Foto: Instagram, danielsturridge
Panorama 10.07.2019

Fußballer Sturridge mit gestohlenem Hund wiedervereint

Der Husky-Spitz Mischling namens Lucci war am Montagabend von drei vermummten Einbrechern aus dem Haus des Fußballers gestohlen worden.

(dpa/SC) - Ex-Liverpool-Stürmer Daniel Sturridge hat seinen Hund wieder. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge waren der frühere englische Fußball-Nationalspieler und der Vierbeiner am Mittwoch wieder vereint. Nach einem Einbruch in sein Haus in Los Angeles am späten Montagabend hatte der 29-Jährige seinen Hund vermisst. Den Berichten nach hat es keine Festnahmen gegeben.

In sozialen Netzwerken hatte Sturridge verzweifelt nach dem Hund gesucht und unter anderem auf Instagram und Twitter Videos und Fotos gepostet. Er schrieb außerdem, Einbrecher hätten aus dem Obergeschoss seiner Wohnung mehrere Taschen gestohlen. Ein Überwachungsvideo zeigte, wie in der Nacht von Montag auf Dienstag drei kaputzentragende Männer in Sturridges Zuhause in LA eindrangen.

Der Engländer hatte eine Belohnung über 20.000 Pfund (umgerechnet rund 22.000 Euro) für denjenigen ausgeschrieben, der ihm seinen geliebten Husky-Spitz Mix namens Lucci zurückbringen würde. 


Scamp The Tramp is seen on stage after being announced the winner of the World's Ugliest Dog Competition in Petaluma, California on June 21, 2019. (Photo by JOSH EDELSON / AFP)
„Scamp the Tramp“ ist hässlichster Hund der Welt
Ein ehemaliger Straßenhund wurde nun als hässlichster Hund der Welt ausgezeichnet. Mit ihrem Wettbewerb wollen die Organisatoren dafür Werben, ausgesetzte Tiere aufzunehmen.

"Wer auch immer in mein Zuhause eingebrochen ist, ich bezahle jede Summe. Ich meine das todernst", sagte Sturridge am Dienstag in einem selbstgedrehten Instagram-Video. In dem Video ist außerdem eine zertrümmerte Terrassentür zu sehen, über die sich die Einbrecher Zugang zu dem Haus des früheren Liverpool-Stürmers verschafft hatten.

Lucci selbst hat von der Großfahndung wohl nicht viel mitbekommen - sie war am Mittwoch schon wieder zum spielen aufgelegt. Als Dankeschön an die Menschen, die ihm dabei geholfen haben, seinen Hund wieder zu bekommen, postete Sturridge am Mittwoch ein Video von Lucci, in dem der putzige Vierbeiner sich mit einem Plüschhund rauft.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema