Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Folgen der Isolation: Quarantäne mit Nebenwirkungen
Panorama 4 Min. 23.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Folgen der Isolation: Quarantäne mit Nebenwirkungen

Während mehr als einem Monat stand die Welt sozusagen still. Irgendwann wird wieder alles wie immer sein. Ob jeder einen nahtlosen Übergang schafft und ob sich in der Zeit der Quarantäne nichts verändert hat, wird sich noch zeigen.

Folgen der Isolation: Quarantäne mit Nebenwirkungen

Während mehr als einem Monat stand die Welt sozusagen still. Irgendwann wird wieder alles wie immer sein. Ob jeder einen nahtlosen Übergang schafft und ob sich in der Zeit der Quarantäne nichts verändert hat, wird sich noch zeigen.
Foto: Shutterstock
Panorama 4 Min. 23.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Folgen der Isolation: Quarantäne mit Nebenwirkungen

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Seit mehreren Wochen sollen soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden. Diese Isolation kann sich bei manchen Menschen auch auf die psychische Gesundheit auswirken.

Seit Anfang der Woche wurden die Bestimmungen des Shutdowns gelockert. Ein erster Schritt zurück in die Normalität. Doch die "soziale Distanzierung" wird wohl noch eine ganze Weile anhalten. Spurlos gehen Gegebenheiten wie diese nicht an jedem vorbei. Die in Traumatologie spezialisierte Psychologin und Psychotherapeutin Denise Reding-Jones erklärt, welche Folgen die Quarantäne für einzelne Personen haben kann. 

"Es ist eine Krisensituation, ein Ausnahmezustand, der bei manchen Menschen zu einer Situation führen kann, die sie überfordert", sagt sie ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona-Patientin: "Wir sind keine Unmenschen"
Maria Agostino ist eine aktive Frau. Eine Infizierung mit dem Corona-Virus zwingt sie nun dazu, einen Gang zurückzuschalten. Wegen der Erkrankung will sie aber nicht als Unmensch angesehen werden.
Maria Agostino ist ein sehr aktiver Mensch. Derzeit steht ihr Leben wegen der Corona-Erkrankung allerdings still. Daran musste sich die 44-Jährige erst gewöhnen.
Mensch vor Technik
In der Corona-Krise wird die Digitalisierung vorangetrieben. Doch darf dabei das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommen.
26.03.2020, Baden-W¸rttemberg, Waldenbuch: Eine Frau arbeitet mit Hˆrschutz im Homeoffice. Um die Ausbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen, arbeiten viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen von zu Hause aus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Was Isolation mit uns macht
Der Psychologe und Universitätsprofessor Claus Vögele erklärt, welche Auswirkungen die Isolation auf unser Wohlbefinden hat und wie wir am besten mit der aktuellen Situation umgehen können.