Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fledermäuse: Sündenböcke der Pandemie
Panorama 5 Min. 07.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fledermäuse: Sündenböcke der Pandemie

Mancherorts werden Fledermäuse und Flughunde getötet, weil die Menschen Angst davor haben, dass sie das Corona-Virus übertragen könnten.

Fledermäuse: Sündenböcke der Pandemie

Mancherorts werden Fledermäuse und Flughunde getötet, weil die Menschen Angst davor haben, dass sie das Corona-Virus übertragen könnten.
Foto: Shutterstock
Panorama 5 Min. 07.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Fledermäuse: Sündenböcke der Pandemie

~NZZ
~NZZ
In Asien und Südamerika werden die Tiere teilweise verbrannt, weil sie als Reservoir von Corona-Viren gelten - dabei liefern sie auch wichtige Dienste für das Ökosystem.

Von Juliette Irmer  (NZZ)

Erbgutvergleiche zeigen, dass Sars-CoV-2, der Erreger der Krankheit Covid-19, nah verwandt ist mit Corona-Viren, die in einer Fledermausart in China gefunden wurden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema