Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flattertiere mit Superkräften
Panorama 5 Min. 01.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Flattertiere mit Superkräften

Gruppengefühl: Fledermäuse verbringen ihre Tage kopfüber hängend in Hohlräumen – oft gedrängt in mehreren Etagen übereinander.

Flattertiere mit Superkräften

Gruppengefühl: Fledermäuse verbringen ihre Tage kopfüber hängend in Hohlräumen – oft gedrängt in mehreren Etagen übereinander.
Foto: Shutterstock
Panorama 5 Min. 01.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Flattertiere mit Superkräften

Das Corona-Virus ist nicht der einzige Erreger, der von Fledermäusen auf den Menschen übergesprungen ist.

Von Hermann Feldmeier

Ende September 1998 bekam der malaysische Schweinezüchter Lai Mai von einer Stunde auf die nächste hohes Fieber und unerträgliche Kopfschmerzen. Krämpfe schüttelten seinen Körper, und er war zunehmend desorientiert. Als der Patient zwei Tage später in die neurologische Intensivstation der Universitätsklinik in Kuala Lumpur eingeliefert wurde, lag er in einem tiefen Koma. Sechs Tage nach Beginn der Erkrankung verstarb er. 

Bis Ende Dezember ereilte 13 weitere Schweinezüchter das gleiche Schicksal ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fledermäuse: Sündenböcke der Pandemie
In Asien und Südamerika werden die Tiere teilweise verbrannt, weil sie als Reservoir von Corona-Viren gelten - dabei liefern sie auch wichtige Dienste für das Ökosystem.
Fledermaus
Corona in Afrika: Maismehl für Familien
Auch Afrika ist vom Corona-Virus und den Konsequenzen betroffen. Yasmine Hémès aus Luxemburg versucht in einer der ärmsten Gegenden Südafrikas der Hungersnot vorzubeugen.
x