Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Fast & Furious 10“ wird in Portugal gedreht
Panorama 21.05.2022
Film

„Fast & Furious 10“ wird in Portugal gedreht

Vin Diesel und Michelle Rodriguez sind auch bei „Fast X" dabei.
Film

„Fast & Furious 10“ wird in Portugal gedreht

Vin Diesel und Michelle Rodriguez sind auch bei „Fast X" dabei.
Foto: Universal
Panorama 21.05.2022
Film

„Fast & Furious 10“ wird in Portugal gedreht

Die Fortsetzung der erfolgreichen Action-Reihe soll 2023 in die Kinos kommen. Im Sommer sind auch Dreharbeiten in Portugal geplant.

(Lusa/jt) - Die Dreharbeiten für den neuesten Film der „Fast & Furious“-Reihe sollen in Portugal stattfinden. Ein Filmteam von 600 bis 700 Personen wird laut Angaben der Nachrichtenagentur Lusa mehrere Wochen in den Regionen Nord und Mitte sowie in Lissabon anwesend sein.

Am Donnerstag berichtete die Zeitung „Jornal do Centro“, dass ein Teil der Dreharbeiten in der Region Viseu stattfinden soll. Der Bürgermeister von Vila Real erklärte indes, dass die Stadt im Norden des Landes zwischen Juni und Juli Schauplatz einer Hollywood-Produktion im Zusammenhang mit „Hochgeschwindigkeit“ sein wird.

„Fast X“ ist der zehnte Film der lukrativen „Fast & Furious“-Reihe. Als Regisseur fungiert der Franzose Louis Leterrier, der unter anderem „Masters of Illusion“ und „The Incredible Hulk“ inszenierte. Ursprünglich sollte Justin Lin diesen Posten übernehmen. Lin ist jedoch weiterhin an dem Projekt beteiligt. 

Das Drehbuch stammt von Justin Lin und Dan Mazeau, die Besetzung des Films umfasst unter anderem Vin Diesel, Charlize Theron, Jason Momoa, Brie Larson, Michelle Rodriguez und die Portugiesin Daniela Melchior. Die Dreharbeiten finden in Großbritannien, Italien und Portugal statt. Nach Angaben des US-Magazins „The Hollywood Reporter“ hat das Budget des Films bereits 300 Millionen Dollar (etwa 284 Millionen Euro) überschritten, wobei die Kosten für Marketing und Werbung noch nicht eingerechnet sind.

„Fast X“ soll in den USA am 19. Mai 2023 in die Kinos kommen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Donato Rotunno von Tarantula über seine neueste Koproduktion „Harka“, ein bewegendes menschliches Drama, das in Cannes Premiere hatte.
Qui va succéder à Daniel Craig pour incarner 007, un espion qui doit rester à la fois iconique et à la page même après six décennies d'aventures au cinéma?
Ein Film, der ordentlichen Verkehrsteilnehmern die Haare zu Berge stehen lässt, ist erneut der Gewinner an den amerikanischen Kinokassen. Aber ein Film, der allen die Haare zu Berge stehen lassen will, ist der eigentliche Sieger.