Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste weibliche Kommandantin auf US-Nuklear-Flugzeugträger
Panorama 23.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Amy Bauernschmidt

Erste weibliche Kommandantin auf US-Nuklear-Flugzeugträger

Amy Bauernschmidt

Erste weibliche Kommandantin auf US-Nuklear-Flugzeugträger

Foto: US-Navy via Twitter
Panorama 23.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Amy Bauernschmidt

Erste weibliche Kommandantin auf US-Nuklear-Flugzeugträger

Zum ersten Mal in der Geschichte der US Navy hat eine weibliche Kommandantin auf einen Flugzeugträger die Führung übernommen.

Erstmals hat in den USA eine Frau das Kommando auf einem nuklear getriebenen Flugzeugträger übernommen. Bei einer Zeremonie in San Diego in der vergangenen Woche trat Amy Bauernschmidt ihre neue Position auf dem US-Flugzeugträger „USS Abraham Lincoln“ an, wie die Navy mitteilte. Bereits im vergangenen Dezember war die Personalie bekannt gegeben worden. „Zum ersten Mal in der Geschichte der US Navy wird eine weibliche Kommandantin auf einen Flugzeugträger die Führung übernehmen“, hieß es damals.

Bauernschmidt kennt die „USS Abraham Lincoln“ bereits - sie war dort bereits zuvor als leitende Offizierin tätig. Auch das war eine Premiere. „Nur sehr selten in meinem Leben saß ich da und habe darüber nachgedacht, dass ich eine Frau bin, die das macht. Denn die meiste Zeit wurde ich nur als Marineoffizierin und Pilotin behandelt“, sagte Bauernschmidt damals im US-Fernsehen. Die „USS Abraham Lincoln“ ist mehr als 300 Meter lang und wurde 1989 in Dienst gestellt.

Bauernschmidt ist Marinepilotin und hat nach Angaben der Navy mehr als 3.000 Flugstunden absolviert. Sie stammt aus Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und hat 1994 ihr Studium an der US-Marineakademie abgeschlossen. Später machte sie noch einen Master an der Seekriegsakademie. „Wir alle brauchen einander und die verschiedenen Perspektiven, mit denen wir aufgewachsen sind und die wir einbringen, um uns zu einem größeren, stärkeren und besseren Team zu machen“, sagte sie einige Tage bevor sie die Führung auf dem Flugzeugträger übernahm über die Arbeit an Bord. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Historischer Besuch: Zum ersten Mal seit dem Vietnam-Krieg legt ein US-amerikanischer Flugzeugträger in Vietnam an. Verschiedene Begegnungen stehen auf dem viertägigen Programm.
Die "USS Carl Vinson" wird vier Tage in Danang vor Anker liegen.
Die USA sind die Schutzmacht Japans. Doch das amerikanische Militär sorgt in jüngster Zeit mit einer Reihe von Unfällen in dem ostasiatischen Land für Schlagzeilen. Diesmal stürzt eine Transportmaschine ins Meer. Drei Insassen werden vermisst.
Die Maschine soll Probleme mit den Triebwerken gehabt haben.
Kommunikationspanne in der US-Regierung? Es wurde als Demonstration militärischer Stärke im Nordkorea-Konflikt gewertet, als das US-Militär vor zehn Tagen erklärte, ein Flugzeugträger werde in die Gewässer vor Korea verlegt. Es kam aber anders.
Die USS Carl Vinson ist auf dem Weg nach Korea - allerdings deutlich später als angekündigt.