Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ermittlung gegen Spaniens Altkönig kurz vor Einstellung
Panorama 08.02.2022
Gericht in Madrid

Ermittlung gegen Spaniens Altkönig kurz vor Einstellung

Juan Carlos auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2018.
Gericht in Madrid

Ermittlung gegen Spaniens Altkönig kurz vor Einstellung

Juan Carlos auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2018.
Foto: DPA
Panorama 08.02.2022
Gericht in Madrid

Ermittlung gegen Spaniens Altkönig kurz vor Einstellung

Eine von insgesamt drei Ermittlungen gegen Spaniens Altkönig Juan Carlos könnte nach Medienberichten bald eingestellt werden.

Bei der Untersuchung von Millionenkonten in der Steueroase Jersey, einer britischen Insel im Ärmelkanal, habe die Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichts in Madrid keine Indizien für die Einleitung eines Strafverfahrens gegen den 84-Jährigen gefunden, berichteten der staatliche Fernsehsender RTVE und andere Medien am Montag unter Hinweis auf einen Berichtsentwurf des zuständigen Behördenchefs Alejandro Luzón. Die Einstellung müsste noch von Generalstaatsanwältin Dolores Delgado abgesegnet werden. 


(FILES) In this file photo taken on February 07, 2018 Spanish former King Juan Carlos I arrives to attend the XII Meeting COTEC Europe "WORK 4.0, Rethinking the Human-Technology Alliance", held at Mafra National Palace, in Mafra. - Spain's former king Juan Carlos, at the centre of an alleged $100-million corruption scandal, has reportedly fled to the Dominican Republic after his shock announcement he was going into exile. Daily newspaper ABC reported on August 4, 2020 that he left Spain and flew to the Dominican Republic via Portugal. (Photo by PATRICIA DE MELO MOREIRA / AFP)
Juan Carlos: Wie der Ex-König in Ungnade fiel
Die Flucht des spanischen Ex-Königs Juan Carlos wirft viele Fragen auf. LW-Spanien-Korrespondent Martin Dahms analysiert die Hintergründe.

Seit 2020 leiteten die spanischen Behörden drei Ermittlungen gegen den Vater von König Felipe VI. ein. Juan Carlos lebt seit gut eineinhalb Jahren fern von Frau Sofía (83) und dem Rest der Familie im Emirat Abu Dhabi im Exil. Der Mann, der zwischen 1975 und 2014 Staatsoberhaupt Spaniens war, hatte am 3. August 2020 seine Heimat heimlich verlassen, um – wie es in einem später veröffentlichten Brief hieß – die Arbeit Felipes vor dem Hintergrund der Vorwürfe zu „erleichtern“.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema