Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einfach überirdisch
Panorama 6 11.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Einfach überirdisch

Einfach überirdisch

Foto: Matic Zorman
Panorama 6 11.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Einfach überirdisch

Er war der erste Mensch im All und damit ein Vorbild für viele, die ihm nachfolgten: Juri Gagarin. Eine Büste mit seinem Antlitz ziert seit Samstag die Gemeinde Bad Mondorf.

(LW) Der russische Kosmonaut Juri Gagarin wird in seiner Heimat als Held verehrt. Der Pilot, der bereits 1968 im Alter von 34 Jahren bei einem Übungsflug starb, umrundete in 108 Minuten am 12. April 1961 die Erde. Er war damit der erste Mensch, der den Weltraum für die Menschheit eroberte. Ihm zu Ehren wurde am Samstag nun in Bad Mondorf eine Büste enthüllt - in der Nähe des luxemburgischen Fliegermuseums in der Avenue des Bains Domaine thermal.

Die Organisatoren, darunter das Centre culturel et scientique de Russie au Luxembourg, konnten zu diesem Event einen besonderen Gast begrüßen: den Kosmonauten Alexander Misurkin, der vom 28. März 2013 bis zum 11. September 2013 auf der Internationalen Raumstation (ISS) als Bordingenieur arbeitete. Am 12. September 2017 brach er an Bord des Raumschiffes Sojus MS-06 erneut zur ISS auf, wo er am 14. Dezember das Kommando der Expedition 54 übernahm. Am 28. Februar dieses Jahres landete er wieder auf der Erde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kosmonaut Alexander Misurkin, der letztes Wochenende zum 20. Jubiliäum der ISS-Missionen in Bad Mondorf war, sprach im Interview mit Begeisterung über seinen faszinierenden Job.
FEBRUARY 6, 2018: Roscosmos cosmonauts Alexander Misurkin and Anton Shkaplerov work outside the International Space Station (ISS) to install a communications antenna outside the Zvezda service module. Their record-breaking spacewalk has lasted for 8 hours and 12 minutes, beating the record of December 2013. Roscosmos Press Office/TASS (Photo by TASS\TASS via Getty Images)
Ein Zeichen setzen für die Natur: Am "Nationalen Dag vum Bam" wurden im Ort Lilien, zwischen Bech und Herborn, einige Bäume gepflanzt - zu Ehren von Großherzog Jean.
Journée Nationale de l’Arbre - Baumpflanzung - Photo : Pierre Matgé
Wenn Russland an diesem Sonntag seinen Präsidenten wählt, will auch der Kosmonaut Anton Schkaplerow auf der Internationalen Raumstation ISS abstimmen.
Die ISS
Seit dem Beginn der Raumfahrt-Ära 1957 mit dem Flug des sowjetischen Satelliten „Sputnik 1“ hat sich viel getan. An ambitionierten neuen Projekten mangelt es den Raumfahrtnationen nicht.
Im Zusammenhang mit der Initiative SpaceResources.lu wurde am Dienstag die Firma "Blue Horizon" vorgestellt, die ihren Sitz in Betzdorf hat und zum deutschen Raumfahrtkonzern OHB gehört.