Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dino-Skelett für über 30 Millionen Dollar versteigert
Panorama 07.10.2020

Dino-Skelett für über 30 Millionen Dollar versteigert

Das Fossil war rund zwei Jahrzehnte am Black Hills Institute im US-Bundesstaat South Dakota ausgestellt.

Dino-Skelett für über 30 Millionen Dollar versteigert

Das Fossil war rund zwei Jahrzehnte am Black Hills Institute im US-Bundesstaat South Dakota ausgestellt.
AFP
Panorama 07.10.2020

Dino-Skelett für über 30 Millionen Dollar versteigert

Das ungewöhnliche Auktionsstück hat rund viermal so viel eingebracht wie erwartet - mehr als je zuvor bei einer Auktion für ein Skelett eines Dinosauriers bezahlt wurde.

(dpa) - Das Skelett eines Tyrannosaurus rex ist in New York für den Rekordpreis von mehr als 30 Millionen Dollar versteigert worden. Das rund 67 Millionen Jahre alte Dinosaurier-Skelett mit dem Spitznamen „Stan“ habe 31,8 Millionen Dollar (etwa 27 Millionen Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Christie's in der Nacht zum Mittwoch mit. Das sei rund viermal so viel wie erwartet und mehr als je zuvor bei einer Auktion für ein Skelett eines Dinosauriers bezahlt worden sei.


Sydney: Museums-Einbrecher macht Dino-Selfie
Bei dem jungen Mann, der in Australien in ein Museum eingebrochen ist und dort Selfies mit einem Dinosaurier-Schädel gemacht hat, handelt es sich um einen Deutschen.

„Stan“ gehört laut Christie's zu den „größten, komplettesten und am besten erforschten“ Skeletten von T. rex. Der Amateur-Paläontologe Stan Sacrison hatte erste Teile des Skeletts 1987 im Norden der USA entdeckt. Nach und nach wurden insgesamt 188 Knochen gefunden. Das Skelett ist etwa vier Meter hoch und zwölf Meter lang und war vor der Auktion rund zwei Jahrzehnte am Black Hills Institute im US-Bundesstaat South Dakota ausgestellt. Wer „Stan“ nun ersteigert hat, gab das Auktionshaus zunächst nicht bekannt.

Viele Experten sehen die Versteigerung von wissenschaftlich wertvollen Skeletten kritisch. Im vergangenen Jahr war ein rund 155 Millionen Jahre altes Dinosaurier-Skelett bei einer Auktion in Paris zunächst nicht versteigert worden, weil der Mindestverkaufswert nicht erreicht wurde.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Dinosaurier im Hühnerei
Die Urzeitechse von damals ist mit unserem heutigen Huhn verwandt - das zeigt sich nicht nur am Aussehen, sondern auch an der DNA.
Wirtschaft , Jos Houtmann bio-ovo, Bio Eier - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Der Steinzeit auf der Spur
Die Mitglieder der Société préhistorique sind wie Detektive. Auf Feldern finden sie Spuren aus längst vergangener Zeit, die sie zusammenfügen.
Wer weiß wonach er sucht, der findet mit etwas Glück ebenfalls Überbleibsel aus der Steinzeit. Hier die schönsten Funde von Fernand Spier.