Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Désirée Nosbusch: Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Freund
Panorama 16.01.2020

Désirée Nosbusch: Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Freund

Désirée Nosbusch im April 1983 mit ihrem damaligen Lebensgefährten Georg Bossert.

Désirée Nosbusch: Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Freund

Désirée Nosbusch im April 1983 mit ihrem damaligen Lebensgefährten Georg Bossert.
Getty Images
Panorama 16.01.2020

Désirée Nosbusch: Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Freund

Sarah SCHÖTT
Sarah SCHÖTT
Schauspielerin Désirée Nosbusch hat in einem Podcast-Interview über die Beziehung zu ihrem ermordeten Ex-Freund Georg Bossert gesprochen.

Mit gerade einmal 16 Jahren war Désirée Nosbusch  mit ihrem fast 30 Jahre älteren damaligen Manager Georg Bossert zusammen. Eine Zeit, auf die sie alles andere als positiv zurückblickt.

In einem von Tanja Valérien geführten Podcast-Interview der Zeitschrift "Donna" sprach die 55-Jährige über ihre damalige Beziehung. Auf die Frage Valériens, ob ein so viel älterer Freund nicht der Alptraum aller Eltern sei, antwortete Désirée Nosbusch: "Das war nicht nur der Alptraum meiner Eltern, das war auch mein Alptraum. Es war nicht das, was es nach außen hin schien.  Das war keine Beziehung, wo zwei Menschen beschlossen hatten, wir wollen jetzt zusammen sein – egal ob Altersunterschied oder nicht. Ich war gefangen. Ich wurde unterdrückt. Ich wurde missbraucht.

Wer älter ist, hat recht

Damals sei sie nicht stark genug gewesen, sich aus der Situation zu lösen. Einen möglichen Grund dafür sieht Nosbusch heute in ihrer damaligen Situation. "Ich kam vielleicht aus einem Elternhaus oder aus einer Welt, wo jeder, der älter und erwachsener ist, erst mal recht hat und ich dachte, wenn so was passiert, dann bin vielleicht ich schuld." 

Weiter wollte sich Désirée Nosbusch über ihre damaligen Erfahrungen nicht äußern. "Ich nehme auch den Namen dieses Menschen nicht mehr in den Mund. Würde er noch leben und könnte sich rechtfertigen, würde ich noch ganz andere Dinge erzählen. Da er nicht mehr lebt, habe ich irgendwann beschlossen, das wäre unfair." Sie persönlich sei heute im Reinen damit.


Desirée Nosbusch: Exotenleder, nein danke
Schauspielerin und Moderatorin Désirée Nosbusch hat sich für die aktuelle Kampagne der Tierschutzorganisation PETA ablichten lassen, um Verbraucher vom Kauf von Exotenleder abzuhalten.

Nosbusch war bis 1990 mit ihrem Manager Georg Bossert liiert. Bossert wurde 1995 von seinem Sohn erstochen.

Seit 2018 ist die Luxemburgerin mit dem deutschen Kameramann Tom Alexander Bierbaumer verheiratet.

Zum Podcast-Interview


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grimme-Preis für Nosbusch
Wenn mitten im Ruhrgebiet die Promis aus schwarzen Fahrzeugen mit dunkel getönten Fenstern aussteigen und gut gelaunt Autogramme geben, dann werden wieder die renommierten Grimme-Preise verliehen.
05.04.2019, Nordrhein-Westfalen, Marl: 55. Verleihung der Grimme-Preise im Rahmen einer Gala. Die Schauspielerin Desiree Nosbusch (r) erhielt den Grimme Preis für den Film "Bad Banks". Links steht die Moderatorin Dunja Hayali. Der Grimme-Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für deutsche Fernsehproduktionen bzw. Bewegtbildproduktionen mit fernsehgemäßer Gestaltung. Er wird seit 1964 jährlich vom Grimme-Institut verliehen. In den vier Wettbewerbskategorien Fiktion, Information & Kultur, Unterhaltung sowie Kinder & Jugend werden insgesamt 16 Produktionen ausgezeichnet. 3sat sendet ab 22.25 Uhr eine Aufzeichnung. Stifter des Preises ist der Deutsche Volkshochschul-Verband. Foto: Guido Kirchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Désirée sagt "Ja"
Die Luxemburger Schauspielerin Désirée Nosbusch hat am Samstag in Italien den Kameramann Tom Bierbaumer kirchlich geheiratet.
ODERZO, ITALY - SEPTEMBER 08: Luxembourg-born actress Desiree Nosbusch and German cameraman Tom Alexander Bierbaumer they got in the car of Oderzo after their marriage on September 8, 2018 in Oderzo, Italy.  (Photo by Stefano Mazzola/Awakening/GC Images)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.