Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Luxemburger, der die Zootiere Wiens versorgt

Der Luxemburger, der die Zootiere Wiens versorgt

Der Luxemburger, der die Zootiere Wiens versorgt
Reptilienfan mit Leidenschaft

Der Luxemburger, der die Zootiere Wiens versorgt


von Sarah SCHÖTT/ 07.04.2022

Im „Haus des Meeres“ betreut Jeff Schreiner als Veterinär mehr als 10.000 Tiere. Dabei geht es – anders als der Name vielleicht vermuten lässt – nicht nur um Fische, sondern auch um Reptilien, Vögel und verschiedene Affenarten. Foto: Sarah Schött
Exklusiv für Abonnenten

Jeff Schreiner ist in Luxemburg geboren und hat in Wien Tiermedizin studiert. Mit gerade einmal 27 Jahren trägt er einiges an Verantwortung.

Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der Luxemburger, der die Zootiere Wiens versorgt“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jennifer Pauwels aus Schifflingen fährt Anfang April an den Rand des Krieges und rettet Tiere – so viele wie möglich will sie nach Luxemburg bringen.
Jennifer Pauwels mit einem Hund aus Rumänien im Tierheim Schifflingen.
Damit sich die 3 673 Tiere im Parc Merveilleux wohlfühlen und immer gut versorgt sind, bedarf es einer umfangreichen Fachkenntnis. Diese besitzt der Veterinär Guy Willems allemal: Keiner kennt seine tierischen Schützlinge besser als er und sein knapp 30-köpfiges Team.
Guy Willems hat stets ein wachsames Auge auf seine Tiere.