Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Everest ruft, aber niemand geht hin
Panorama 6 Min. 03.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Der Everest ruft, aber niemand geht hin

Für manche ein Lebenstraum: Einmal auf dem höchsten Gipfel der Erde zu stehen. Für viele Nepalesen sichert der Berg auch ihren Lebensunterhalt.

Der Everest ruft, aber niemand geht hin

Für manche ein Lebenstraum: Einmal auf dem höchsten Gipfel der Erde zu stehen. Für viele Nepalesen sichert der Berg auch ihren Lebensunterhalt.
Foto: LW-Archiv
Panorama 6 Min. 03.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Der Everest ruft, aber niemand geht hin

Für Nepal, das Land der Himalaja-Riesen, ist die Corona-Krise verheerend - der gerade erst wieder aufstrebende Tourismussektor leidet unter den Einschränkungen

Von Stephanie Geiger

Es ist eine Sensation. Der Gipfel des Mount Everest ist in diesen Tagen auch von Kathmandu aus zu sehen. Der mit 8.848 Metern höchste Gipfel der Welt lugt hinter schneebedeckten Bergen hervor – ein seltener Anblick. 

Während Jahren war der Everest wegen der notorischen Luftverschmutzung in Nepals Hauptstadt hinter einem Schleier versteckt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema