Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Degenerierter Vergewaltiger“: Prozess gegen Weinstein in Endphase
Panorama 01.12.2022
Nach sexuellen Übergriffen

„Degenerierter Vergewaltiger“: Prozess gegen Weinstein in Endphase

Der 70-jährige Weinstein sitzt derzeit in Los Angeles eine Haftstrafe ab.
Nach sexuellen Übergriffen

„Degenerierter Vergewaltiger“: Prozess gegen Weinstein in Endphase

Der 70-jährige Weinstein sitzt derzeit in Los Angeles eine Haftstrafe ab.
Foto: AFP
Panorama 01.12.2022
Nach sexuellen Übergriffen

„Degenerierter Vergewaltiger“: Prozess gegen Weinstein in Endphase

Der seit Anfang Oktober laufende Prozess gegen Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe geht in die Endphase.

(dpa) – Die Verteidigung des früheren Filmproduzenten schloss am Mittwoch im Gericht von Los Angeles die Beweisführung ab, die Anklage begann mit dem Schlussplädoyer. Diese Ausführungen sollten am Donnerstag fortgesetzt werden. Im Anschluss wurde das Plädoyer der Verteidigung erwartet, bevor der Fall zur Urteilsfindung an die Jury geht.

Staatsanwältin Marlene Martinez bezeichnete Weinstein am Mittwoch in ihrer Ansprache vor den Geschworenen als „degenerierten Vergewaltiger“, wie im Gericht anwesende Journalisten berichteten. Er habe seine Macht dazu benutzt, Frauen nachzustellen und wie ein Raubtier zu handeln, sagte Martinez. Hotels seien für seine Opfer zur Falle geworden.

Vergewaltigung statt Projektbesprechung

Der Prozess drehte sich am Ende nach dem Ausscheiden einer Klägerin noch um sieben Anklagepunkte, darunter Vergewaltigung und andere sexuelle Übergriffe. Es geht um Vorwürfe von vier Frauen in einem Zeitraum von 2004 bis 2013. Die meisten Übergriffe sollen in Hotels in Beverly Hills stattgefunden haben.

Mehrere Frauen waren in den letzten Wochen in den Zeugenstand getreten, darunter Jennifer Siebel, die Ehefrau des kalifornischen Gouverneurs Gavin Newsom. Sie beschrieb eine Begegnung mit Weinstein im Jahr 2005 in einem Hotel, zu diesem Zeitpunkt war sie noch nicht verheiratet. Als Schauspielerin und Produzentin habe sie über berufliche Projekte sprechen wollen. Ihrer Aussage zufolge wurde sie dabei von Weinstein vergewaltigt.


(FILES) In this file photo movie mogul Harvey Weinstein arrives at Manhattan Supreme Court for a new bail hearing, on December 6, 2019, in New York. - Disgraced movie producer Harvey Weinstein, who has been serving a 23-year prison sentence for sexual assault in New York since 2020, was on his way to Los Angeles on July 20, 2021 for a second trial in which he will face new charges. The 69-year-old left the Wende prison in upstate New York shortly before 9:30 am (1330 GMT) and was handed over "to the appropriate officials for transport to the state of California per a court order," a spokesman for the New York prison authorities said in a statement. (Photo by EDUARDO MUNOZ ALVAREZ / AFP)
Harvey Weinstein kann Einspruch gegen Verurteilung einlegen
Weinstein wurde vom preisgekrönten Produzenten zum verurteilten Sexualstraftäter. Seine Verurteilung darf nun noch einmal überprüft werden.

Mit dem Verfahren in Kalifornien stand Weinstein ein weiteres Mal wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Ein Prozess in New York endete 2020 mit einem Schuldspruch und einer Haftstrafe von 23 Jahren. Sein Anwaltsteam hat Berufung gegen das Urteil eingelegt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Gericht hat Harvey Weinstein 2020 wegen Sexualverbrechen zu 23 Jahren Haft verurteilt. Nun steht in Los Angeles ein weiterer Prozess an.
(FILES) In this file photo movie mogul Harvey Weinstein arrives at Manhattan Supreme Court for a new bail hearing, on December 6, 2019, in New York. - Disgraced movie producer Harvey Weinstein, who has been serving a 23-year prison sentence for sexual assault in New York since 2020, was on his way to Los Angeles on July 20, 2021 for a second trial in which he will face new charges. The 69-year-old left the Wende prison in upstate New York shortly before 9:30 am (1330 GMT) and was handed over "to the appropriate officials for transport to the state of California per a court order," a spokesman for the New York prison authorities said in a statement. (Photo by EDUARDO MUNOZ ALVAREZ / AFP)