Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chinesisches Neujahr: Drachen in der Stadt
Panorama 14 18.01.2020

Chinesisches Neujahr: Drachen in der Stadt

Am Wochenende verwandelte sich die Luxemburger City in ein Drachenparadies.

Chinesisches Neujahr: Drachen in der Stadt

Am Wochenende verwandelte sich die Luxemburger City in ein Drachenparadies.
Foto: Pierre Matgé
Panorama 14 18.01.2020

Chinesisches Neujahr: Drachen in der Stadt

Das chinesische "Jahr der Ratte" wirft seine Schatten voraus - in Form eines farbenfrohen Drachens, der am Samstagnachmittag die Luxemburger Innenstadt unsicher machte.

(LW) - Am 25. Januar feiert nicht nur das Land China selbst, sondern ebenfalls Chinesen in aller Welt den Jahreswechsel. Das "Jahr der Ratte" - folgend auf das "Jahr des Schweins" - wird natürlich standesgemäß begrüßt. Und das auch im Großherzogtum, sogar schon Tage vor dem eigentlichen Termin. 

Das Konfuzius-Institut der Universität Luxemburg lud am Samstagnachmittag auf den Place d'Armes ein, um an Ständen mehr über Sprache und Kultur des fernöstlichen Staates zu erfahren.

Höhepunkt war - wie auch schon im vergangenen Jahr - die Drachen-Parade, die von der Pariser Organisation Association française de danse du dragon et danse du lion chinois präsentiert wurde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kim hoch zu Pferde
Was Wladimir Putin kann, das kann Nordkoreas Diktator schon lange: Neue Fotos zeigen Kim Jong Un als heldenhafte Lichtgestalt beim Ausritt in den Bergen.
HANDOUT - 16.10.2019, Nordkorea, ---: Dieses undatierte von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA am 16.10.2019 zur Verfügung gestellte Foto zeigt Kim Jong Un, Machthaber von Nordkorea, auf einem weißem Pferd auf dem schneebedeckten Berg Paektusan - dem höchsten Gipfel des Landes an der Grenze zu China. ACHTUNG: Das Foto wurde von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellt. Sein Inhalt kann nicht eindeutig verifiziert werden. Foto: -/KCNA/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
China: Männerbild von gestern
Im Reich der Mitte wird der feingeistige, kultivierte Mann verehrt wie 1 000 Jahre zuvor - und das setzt junge Männer extrem unter Druck.
Xiaohu
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.