Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bulgarien: Rubbeln für ein besseres Leben
Die Hoffnung stirbt zuletzt: 
Das Rubbellosfieber hat alte 
wie junge Bulgaren erfasst.

Bulgarien: Rubbeln für ein besseres Leben

Foto: Shutterstock
Die Hoffnung stirbt zuletzt: 
Das Rubbellosfieber hat alte 
wie junge Bulgaren erfasst.
Panorama 5 Min. 10.02.2019

Bulgarien: Rubbeln für ein besseres Leben

Selbst mittellose Pensionäre geben in Bulgarien einen großen Teil ihrer Rente fürs Rubbellose aus. Von diesem Trend profitieren kann bislang aber nur die Glücksspielindustrie.

von Adelheild Wölfl (Sofia)

Das weiße Sportauto mit der großen roten Schleife auf der Motorhaube, das prominent in einem Einkaufszentrum in Sofia platziert ist, weckt den Traum von einem besseren Leben. Einmal ordentlich Gas geben und für immer raus aus dem beschwerlichen bulgarischen Alltag. Es scheint so einfach: Ein paar Meter weiter am Kiosk der „Nationalen Lotterie“ kann man sich Rubbellose kaufen. Viele, die dort vorbeigehen, lassen sich verlocken.

Zwei junge Männer drehen sofort um, als sie den weißen BMW sehen, und kaufen ein Los ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Viel Glück im Jahr des Schweins
Am 5. Februar beginnt für Chinesen in und außerhalb ihres Heimatlandes das Jahr des Schweins. Zum ersten Mal fand in Luxemburg eine kleine traditionelle Parade statt, aber auch im Familien- und Freundeskreis wird der Kultur Respekt gezollt.
Place d?Armes: Umzug zum chinesischen Neujahr / Foto: Steve EASTWOOD