Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bristol: Gorilla-Nachwuchs per Kaiserschnitt
Panorama 5 23.02.2016 Aus unserem online-Archiv

Bristol: Gorilla-Nachwuchs per Kaiserschnitt

Panorama 5 23.02.2016 Aus unserem online-Archiv

Bristol: Gorilla-Nachwuchs per Kaiserschnitt

Baby-Alarm gab es am Dienstag im Bristol Zoo. Doch dieser Primatensprössling kam auf etwas unkonventionellere Weise zur Welt.

(mk) - Es war eine wahrlich nicht alltägliche Geburt, die im britischen Bristol Zoo am Dienstag ablief. Die schwangere Kera, eine Vertreterin der Spezies der Westlichen Flachlandgorillas, bekam ihr Baby.

Doch dies tat sie nicht auf natürlichem Weg. Sie gebar per Kaiserschnitt, eine Operation, die laut dem Bristol Zoo an Gorillas bisher nur sehr selten durchgeführt wurde. Ihr Arzt war ein Gynäkologe eines Krankenhauses aus der Gegend. Dem kleinen Gorillamädchen geht es gut. Die offiziellen Fotos zeigen ein putzmunteres haariges Baby, das schon eifrig an der Flasche nuckelt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus dem Leben gegriffen: Ewige Liebe
Seit 80 Jahren teilt die Königin von England ihr Leben mit Corgis. Die Hunde haben ihr Zimmer im Palast und essen täglich Steak. Doch die königliche Familie und die Dienerschaft sind über den Hunde-Spleen der Queen weniger begeistert. Und auch die Gunst des Volks hat die kurzbeinige Rasse längst verloren. Jetzt wurde die königliche Zucht eingestellt.
Die junge Prinzessin Elizabeth im Jahr 1941 mit ihrem ersten Corgi Dookie auf dem Anwesen von Schloss Windsor.