Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Boris Johnson wird wieder Vater
Panorama 31.07.2021
Nachwuchs in Downing Street 10

Boris Johnson wird wieder Vater

Boris Johnson zusammen mit seiner Ehefrau Carrie während des EM-Halbfinales zwischen England und Dänemark.
Nachwuchs in Downing Street 10

Boris Johnson wird wieder Vater

Boris Johnson zusammen mit seiner Ehefrau Carrie während des EM-Halbfinales zwischen England und Dänemark.
Foto: AFP
Panorama 31.07.2021
Nachwuchs in Downing Street 10

Boris Johnson wird wieder Vater

Der britische Premierminister und seine Ehefrau Carrie erwarten ihr zweites gemeinsames Kind, Geburtstermin ist um Weihnachten.

(dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson (57) und seine Ehefrau Carrie werden erneut Eltern. Wie britische Medien am Samstag berichteten, teilte Carrie Johnson (33) auf ihrem privaten Instagram-Account ihre Schwangerschaft mit. Das Kind werde etwa an Weihnachten erwartet, hieß es demnach. Das Paar, das Ende Mai geheiratet hatte, hat bereits einen gemeinsamen Sohn: Wilfred wurde am 29. April 2020 geboren. Johnson hat aus einer früheren Ehe mit der Anwältin Marina Wheeler zudem vier erwachsene Kinder.


(FILES) In this file photo taken on March 07, 2020 Britain's Prime Minister Boris Johnson (L) with his partner Carrie Symonds attend the Six Nations international rugby union match between England and Wales at the Twickenham, west London. - British Prime Minister Boris Johnson's partner Carrie Symonds on April 29, 2020 gave birth to a "healthy baby boy" in a London hospital, a spokesman for the couple said. "Both mother and baby are doing very well," the spokesman said in a surprise announcement, as Symonds was not thought to be due until later in the year. (Photo by ADRIAN DENNIS / AFP)
Britischer Premierminister Johnson erneut Vater geworden
Wie viele Kinder Johnson inzwischen hat, ist nicht klar. Er trennte sich 2018 von seiner langjährigen Ehefrau Marina Wheeler.

Carrie Johnson schrieb bei Instagram den Medienberichten zufolge zudem, dass sie Anfang des Jahres eine Fehlgeburt erlitten habe. Das habe ihr das Herz gebrochen. „Ich fühle mich unglaublich gesegnet, wieder schwanger zu sein, aber ich habe mich auch wie ein Nervenwrack gefühlt. Fruchtbarkeitsprobleme können für viele Menschen sehr schwierig sein, insbesondere wenn es auf Plattformen wie Instagram so aussieht, als würde alles immer nur gut laufen“, schrieb sie in dem Beitrag. 

„Ich fand es sehr tröstlich, von Menschen zu hören, die ebenfalls einen Verlust erlitten hatten, daher hoffe ich, dass diese Mitteilung auch anderen helfen kann.“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Öffnungen ab heute in Kraft
Boris Johnson setzt auf Selbstverantwortung der Menschen. Doch die Briten sind frustriert vom Verhalten der Regierung.
(FILES) In this file photo taken on April 29, 2021 Britain's Chancellor of the Exchequer Rishi Sunak (L) watches as Britain's Prime Minister Boris Johnson, wearing a face covering due to Covid-19, looks through a microscope as he takes part in a science lesson at King Solomon Academy in London, on April 29, 2021. - Britain's Prime Minister Boris Johnson and Chancellor of the Exchequer Rishi Sunak have both been designated a close contact of a person infected with Covid, Downing Street said July 18, 2021. The development came just as Johnson's government prepares to ditch most pandemic restrictions in England on July 19. Health Secretary Sajid Javid confirmed on July 17 he had tested positive for Covid-19 and was now self-isolating for 10 days. (Photo by Dan Kitwood / POOL / AFP)