Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bob, der Streuner: Die berühmteste Straßenkatze der Welt ist tot
Panorama 1 17.06.2020

Bob, der Streuner: Die berühmteste Straßenkatze der Welt ist tot

Der britische Schriftsteller und Musiker James Bowen und seine Katze Bob treffen zur Weltpremiere von "A Street Cat Named Bob" ein.

Bob, der Streuner: Die berühmteste Straßenkatze der Welt ist tot

Der britische Schriftsteller und Musiker James Bowen und seine Katze Bob treffen zur Weltpremiere von "A Street Cat Named Bob" ein.
Foto: Will Oliver/EPA/dpa
Panorama 1 17.06.2020

Bob, der Streuner: Die berühmteste Straßenkatze der Welt ist tot

Die rothaarige Katze veränderte das Leben ihres Besitzers und ihr Geschichte hat Menschen weltweit berührt. Nun ist Bob, der Streuner, im Alter von 14 Jahren gestorben.

(dpa) - Es war eine Freundschaft, die Millionen Menschen berührte. Nun ist die Straßenkatze Bob gestorben, wie ihr Besitzer James Bowen mitteilte. Der Ex-Drogenabhängige und Straßenmusiker aus London verdankte dem Kater nach eigenen Angaben sein Leben. Bob habe ihm "Richtung und Sinn" gegeben, so Bowen.

Ein Buch über diese außergewöhnliche Freundschaft ("Bob, der Streuner") war zum Bestseller geworden und wurde sogar verfilmt. Weitere Bücher folgten. Insgesamt wurden acht Millionen Bücher in 40 verschiedenen Sprachen über Bob verkauft.

Nach Angaben des Verlags Hodder and Stoughton starb der rot-getigerte Kater am Montag. Mit über 14 Jahren hatte er bereits ein stattliches Katzenalter erreicht.


James Bowen im Interview: „Bob hat mich adoptiert“
Ein zugelaufener Kater hat das Leben von James Bowen grundlegend verändert. Nun erscheint seine Geschichte im Kino. Im Interview steht der Londoner Straßenmusiker Frage und Antwort.

"Ich habe das Gefühl, das Licht in meinem Leben ist ausgegangen", wurde Bowen auf der Webseite der Branchenzeitschrift "Bookseller" zitiert. Es habe niemals eine Katze wie Bob gegeben, und es werde auch nie wieder eine solche geben. Der gemeinsame Erfolg sei ihm vorgekommen wie ein Wunder. Mit Signierstunden und Reisen um die Welt habe Bob ein "unglaubliches Leben" geführt, teilte der Verlag mit.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Petfluencer" als Werbebotschafter
Ging es früher im Fernsehen nur vereinzelt tierisch zu, sind Vierbeiner heute beliebte Werbeträger in Sozialen Medien. Die sogenannten Petfluencer preisen Hundefutter und Katzenstreu an - und die Stars der Szene werden selbst zum Produkt.
22.11.2019, Baden-Württemberg, Stuttgart: Nicole Lenhardt macht mit ihrem Wolfshund Milo in einem Weinberg ein Selfie. Mit Hilfe ihres Wolfshundes Milo ist die Stuttgarterin über Internet-Plattformen so erfolgreich geworden, dass sie vor kurzem ihren Job aufgegeben und sich selbstständig gemacht hat. (zu dpa «Klicks und Umsatz beim Gassigang - «Petfluencer» als Werbebotschafter») Foto: Marijan Murat/dpa +++ dpa-Bildfunk +++