Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen
Panorama 4 Min. 20.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen

Das Algentechnikum der TU München am Ludwig Bölkow-Campus in Ottobrunn.

Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen

Das Algentechnikum der TU München am Ludwig Bölkow-Campus in Ottobrunn.
Foto: Andreas Heddergott
Panorama 4 Min. 20.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen

Algenzellen produzieren Lipide, und aus diesen lässt sich Biotreibstoff herstellen. Kommerziell rentabel ist jedoch höchstens eine Mehrfachnutzung. Forscher versuchen, die Systeme zu optimieren.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Biologischer Energielieferant : Die ganze Alge nutzen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blaualgen in der Mosel
Trotz relativ kühler Temperaturen wurde ein erhöhtes Aufkommen von Blaualgen in der Mosel festgestellt.
Am Moselufer an der Deisermillen bei Machtum waren  die Blaualgen im vergangenen Jahr gut sichtbar.
Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat
Aus Asiens Küchen sind sie kaum wegzudenken, hierzulande denkt man eher an glitschige Haufen am Strand. Dabei sind Algen ein Allrounder auf dem Teller: reich an Mineralien und vielfältig in der Zubereitung. Sie sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.
Zum Themendienst-Bericht von Jan-Nikolas Picker vom 9. August 2017: Wakame-Salat hat sich vor allem als Beilage zu Sushi in japanischen Restaurants auch hierzulande durchgesetzt. 
(Archivbild vom 14.10.2014/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Science Festival: Forschen wie die Großen
240 Schulklassen haben am zehnten Science Festival teilgenommen. Auch Staatssekretär Marc Hansen schaute vorbei. Zu entdecken gab es unter anderem, wie viel Energie in einem Gummibärchen steckt.
Science Festival