Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Belgiens Prinz Laurent verletzt sich auf Skipiste
Panorama 03.07.2013 Aus unserem online-Archiv

Belgiens Prinz Laurent verletzt sich auf Skipiste

Prinz Laurent von Belgien ist auf der Piste mit einem anderen Skifahrer zusammengestoßen.

Belgiens Prinz Laurent verletzt sich auf Skipiste

Prinz Laurent von Belgien ist auf der Piste mit einem anderen Skifahrer zusammengestoßen.
Foto: Herwig Vergult
Panorama 03.07.2013 Aus unserem online-Archiv

Belgiens Prinz Laurent verletzt sich auf Skipiste

Der belgische Prinz Laurent hat sich bei einem Skiunfall in Österreich verletzt. Der jüngste Sohn von König Albert II. kam am Dienstag mit Verletzungen ins Krankenhaus Innsbruck, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga.

(dpa) - Der belgische Prinz Laurent (49) hat sich bei einem Skiunfall in Österreich verletzt. Der jüngste Sohn von König Albert II. kam am Dienstag mit Verletzungen ins Krankenhaus Innsbruck, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Mittwoch unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik. Der Prinz könne das Krankenhaus aber spätestens Ende der Woche wieder verlassen.

Seine Frau, Prinzessin Claire, sagte der belgischen Tageszeitung „Le Soir“ vom Mittwoch: „Es geht ihm gut.“ Details über die Verletzung wollte sie nicht nennen. Das Prinzenpaar hatte mit seinen Kindern den Skiurlaub in Tirol verbracht. Prinz Laurent sei auf der Piste mit einem anderen Skifahrer zusammengestoßen, sagte sein Anwalt der Zeitung. Laurent ist immer wieder in den Schlagzeilen, mal sind es diplomatische Eskapaden, mal Autofahrten mit zu hohem Tempo.

Vor einem Jahr hatte ebenfalls in Österreich Prinz Friso (44) aus den Niederlanden einen schweren Skiunfall erlitten. Er wurde von einer Lawine mitgerissen und liegt seitdem in einer Londoner Klinik im Koma.