Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Babyglück im Hause Clinton
Panorama 19.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Hillary wird erneute Oma

Babyglück im Hause Clinton

Stolze Großeltern: Hillary und Bill Clinton sind zum zweiten Mal Oma und Opa geworden.
Hillary wird erneute Oma

Babyglück im Hause Clinton

Stolze Großeltern: Hillary und Bill Clinton sind zum zweiten Mal Oma und Opa geworden.
Screenshot: instagram/hillaryclinton
Panorama 19.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Hillary wird erneute Oma

Babyglück im Hause Clinton

Die Familie geht vor - und ist derzeit viel wichtiger als die anstehende Wahl: Die voraussichtliche US-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, ist zum zweiten Mal Oma geworden.

(dpa/mij) - Die voraussichtliche US-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton (68), ist zum zweiten Mal Oma geworden. Tochter Chelsea (36) brachte am Samstag einen Jungen zur Welt, wie die glücklichen Eltern via Twitter mitteilten. Chelsea ist seit 2010 mit dem Investmentbanker Marc Mezvinsky verheiratet. Das Paar hat bereits eine Tochter, Charlotte, die im September zwei Jahre alt wird.

„Marc und ich sind überwältigt von Dankbarkeit und Liebe, da wir die Geburt unseres Sohnes Aidan Clinton Mezvinsky feiern“, twitterte Chelsea, die ihrer Mutter mit rundem Babybauch im Vorwahlkampf immer wieder zur Seite gestanden hatte. Hillary Clinton antwortete auch im Namen des stolzen Opas, Ex-Präsident Bill Clinton: „Dein Vater und ich könnten nicht glücklicher sein. Wir freuen uns so darauf, unser zweites Enkelkind kennenzulernen.“

Viele Twitter-User gratulierten der jungen Familie zum Babyglück - konnten sich aber einen Kommentar zur berühmten und politisch derzeit besonders aktiven Großmutter nicht verkneifen.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

US-Präsident Donald Trump und Chelsea Clinton, die Tochter seiner unterlegenen Wahlkampfrivalin Hillary Clinton, haben sich ein Twitter-Duell geliefert. Hintergrund ist der jüngste Auftritt von Trump-Tochter Ivanka beim Hamburger G20-Gipfel.
Chelsea Clinton ließ sich nicht einschüchtern.
Bernie Sanders gibt nicht auf
Hillary Clinton hat die letzte US-Vorwahl dieses Jahres gewonnen. Die ehemalige Außenministerin entschied die Abstimmung der Demokraten in der Nacht zum Mittwoch mit sehr großem Abstand für sich, berichteten mehrere US-Medien.
US-Korrespondent Thomas Spang im Interview
Beim letzten „Super Tuesday“ im US-Vorwahlkampf hat Hillary Clinton gesiegt. Die Mehrheiten sind nun klar, doch die große Unbekannte ist der Wähler, erklärt Thomas Spang, USA-Korrespondent des „Luxemburger Wort“.
"Wort"-USA-Korrespondent Thomas Spang bei einem Wahlkampfauftritt der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton.