Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Axl Rose liest Donald Trump die Leviten
Panorama 05.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Axl Rose liest Donald Trump die Leviten

Kultrocker Axl Rose ist sauer auf die Republikaner von US-Präsident Trump, weil sie ohne Genehmigung Musik seiner Band Guns N' Roses während des Wahlkampfes spielen.

Axl Rose liest Donald Trump die Leviten

Kultrocker Axl Rose ist sauer auf die Republikaner von US-Präsident Trump, weil sie ohne Genehmigung Musik seiner Band Guns N' Roses während des Wahlkampfes spielen.
Axel Heimken/dpa
Panorama 05.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Axl Rose liest Donald Trump die Leviten

Kultrocker Axl Rose ist sauer auf die Republikaner von US-Präsident Donald Trump, weil sie ohne Genehmigung Musik seiner Band Guns N' Roses während des Wahlkampfes spielen.

(dpa) - Es gebe jemanden im Weißen Haus, der wenig Achtung vor der Wahrheit, Moral oder Empathie jeder Art habe, twitterte Rose am Sonntag.

In einer Reihe weiterer Tweets ließ der Frontmann von Guns N' Roses seinem Frust freien Lauf, weil die Republikaner Schlupflöcher suchten, um ohne Genehmigung Musik der Gruppe auf politischen Veranstaltungen zu spielen.

Es sei schon eine Art Ironie, dass Trump-Unterstützer der „Anti-Trump-Musik“ zuhörten, spottete der Sänger. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele von ihnen das verstehen oder sich darum scheren.“ Rose hatte in der vergangenen Woche dazu aufgerufen, bei den Zwischenwahlen an diesem Dienstag für die oppositionellen Demokraten zu stimmen.


Angus Young (rechts) hält große Stücke auf Axl Rose, hier bei einem Konzert letzte Woche in Wien.
AC/DC-Gründer Young voll des Lobes
Selten war eine Rock-Liaison so mit Spannung erwartet worden wie das Engagement von Axl Rose bei AC/DC. Der Clash der Hardrock-Superstars aber geht bislang auf, die ersten Konzerte waren umjubelt.

Auch andere Musiker haben Trump gebeten, keine Songs von ihnen während Wahlkampfveranstaltungen zu spielen. Dazu gehören Steven Tyler von Aerosmith, Twisted Sister sowie Elton John, wie die Nachrichtenseite „The Hill“ berichtete.

Guns N' Roses landeten in den 80ern und 90ern mit „November Rain“, „Sweet Child O' Mine“, „Knockin' On Heaven's Door“ und „Paradise City“ große Hits. Die Musiker um Axl Rose und Gitarrist Slash waren danach lange zerstritten. Die Band trat 2016 erstmals nach 20 Jahren wieder in Original-Formation auf.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein gar nicht wehmütiger Blick zurück auf Monumente der populären Musik - und auf das, was lange nach ihrer Veröffentlichung davon übrig ist. Zum Beispiel "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band", das am 1. Juni 2017 50 Jahre alt wird.
Beatles4
Es ist offiziell: Die legendäre US-Rockband Guns N' Roses will im April in Kalifornien beim Coachella-Musikfestival auftreten.
(FILES) A file picture shows US singer Axel Rose performing with his band Guns N'Roses during the last day of the Rock in Rio music festival at the City of Rock in Rio de Janiero on October 3, 2011. Thieves stole gold necklaces and diamonds worth around 200,000 dollars (160,000 euros) from Guns N'Roses frontman Axl Rose as the singer gave a private concert in Paris, a police source said on June 6, 2012. AFP PHOTO / VANDERLEI ALMEIDA
Wirbel um Song von Aerosmith
Aerosmith-Frontmann Steven Tyler will dem republikanischen US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump verbieten, weiterhin den Song „Dream On“ auf seinen Kampagnen-Events zu spielen.
(FILES) In this September 28, 2015 file photo, Republican presidential candidate Donald Trump announces his tax plan during a press conference at Trump Tower in New York. Republican presidential frontrunner Donald Trump said October 11, 2015 on the CBS program, "Face the Nation," he sometimes carries a gun to protect himself, after a spate of shootings at colleges ramped up debate about firearms in the United States. The revelation is likely to spark a backlash from advocates calling for tighter control of guns, after three separate shootings at US universities or colleges this month left 11 people dead. AFP PHOTO/DOMINICK REUTER