Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auszeichnung mit Augenzwinkern: Großherzog Henri unter den “hottest heads of state”
Panorama 15.08.2015 Aus unserem online-Archiv

Auszeichnung mit Augenzwinkern: Großherzog Henri unter den “hottest heads of state”

Großherzog Henri (r.) mit seinem Vater, Großherzog Jean (l.), im Südfrankreich-Urlaub 2015

Auszeichnung mit Augenzwinkern: Großherzog Henri unter den “hottest heads of state”

Großherzog Henri (r.) mit seinem Vater, Großherzog Jean (l.), im Südfrankreich-Urlaub 2015
Foto: Cour Grand-Ducale/David Niviere
Panorama 15.08.2015 Aus unserem online-Archiv

Auszeichnung mit Augenzwinkern: Großherzog Henri unter den “hottest heads of state”

Großherzog Henri wurde auf Platz sechs der “hottest heads of state” gewählt. So sieht es jedenfalls die Liste einer US-amerikanischen Website, deren Darstellung durchaus humorvoll daherkommt.

(NW) - Großherzog Henri wurde auf Platz sechs der “hottest heads of state” gewählt. So sieht es jedenfalls die Liste einer US-amerikanischen Website, deren Darstellung durchaus humorvoll daherkommt.

Die Autoren der Website "JD and Kate Industries" beschreiben den Großherzog als "attraktiv" und sparen nicht an Phantasie bei der Darstellung seiner Biographie. So vermuten sie aufgrund einer gewissen Ähnlichkeit mit einem US-Seriendarsteller der 80er-Jahre eine frühere TV-Karriere des Großherzogs als “Jack Wagner” alias “Frisco Jones.”.

Doch kommen die Autoren zu dem Schluss, dass Großherzog Henri sich immerhin auf eine lange Familientradition berufen könne - zurück bis ins 17. Jahrhundert, während gewöhnliche Menschen sich heute bereits glücklich schätzen könnten, ihren echten Vater zu kennen, so die Autoren.

Vor dem Luxemburger rangieren lediglich Jigme Khesar Namgyel Wangchuck, König von Bhutan (Platz 1), Enrique Peña Nieto, Präsident von Mexiko (Platz 2), Felipe VI, König von Spanien (Platz 3), Cristina Fernández de Kirchner, Präsidentin von  Argentinien (Platz 4) und Joseph Kabila, Präsident der Demokratischen Republik Congo (Platz 5).

Bei allem Humor - eine Auszeichnung mit Sympathiewerten für den fünffachen Vater, der im April seinen 60. Geburtstag feierte.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Royals auf Twitter, Facebook und Co.: Wenn der Hof online geht
Ob Großherzog, König oder Prinzessin: Auch Monarchen müssen mit der Zeit gehen. Das Internet und die sozialen Netzwerke bleiben ihnen somit nicht vorenthalten. Heute scheinen die Royals sogar richtig gefallen am "Facebooken", "Twittern" und Co. bekommen zu haben.