Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Australier raucht Haifisch, erntet Shitstorm
Panorama 1 05.02.2019

Australier raucht Haifisch, erntet Shitstorm

"Billy" beim Haifischrauchen.

Australier raucht Haifisch, erntet Shitstorm

"Billy" beim Haifischrauchen.
Screenshot: Youtube/Dope n toke
Panorama 1 05.02.2019

Australier raucht Haifisch, erntet Shitstorm

Ein Australier hat sich mit einem Video im Netz ziemlich viele Feinde gemacht - weil er einen kleinen Haifisch als Pfeife benutzt.

(mth) - Das 25 Sekunden lange Video, das auf dem Youtube-Kanal "fried fishing" (ein Wortspiel, das etwa so viel wie "bekifft fischen" bedeutet)  ist eben so unsinnig wie schockierend. Ein junger Australier, der sich nur als "Billy" vorstellt, ist dabei zu beobachten, wie er den Kadaver eines kleinen Bullenhai als Pfeife benutzt.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Die Reaktion auf die hirnrissige Aktion ließ nicht lange auf sich warten: tausende feindseliger Botschaften trafen kurzfristig bei den Betreibern des Kanals ein, der über 25.000 Follower hat. Kurz danach folgten Stellungnahmen von Natur- und Tierschutzorganisationen, die in der Aktion eine perfekte Illustration dafür sehen, wie respektlos manche Menschen mittlerweile mit ihrer Umwelt umgehen.

Billy selbst war für eine Stellungnahme offenbar nicht mehr zu erreichen. Laut den Betreibern von "fried fishing" soll er derzeit untergetaucht sein.