Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Anhörung von Johnny Depps Frau vertagt
Panorama 07.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Ärger wegen der Hundchen

Anhörung von Johnny Depps Frau vertagt

Amber Heard, hier mit Johnny Depp beim Filmfestival Venedig, kann laut australischem Gesetz zu zehn Jahren Haft oder einer Geldstrafe bis zu 100 000 australischen Dollar (etwa 67 000 Euro) verurteilt werden.
Ärger wegen der Hundchen

Anhörung von Johnny Depps Frau vertagt

Amber Heard, hier mit Johnny Depp beim Filmfestival Venedig, kann laut australischem Gesetz zu zehn Jahren Haft oder einer Geldstrafe bis zu 100 000 australischen Dollar (etwa 67 000 Euro) verurteilt werden.
Foto: AFP
Panorama 07.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Ärger wegen der Hundchen

Anhörung von Johnny Depps Frau vertagt

Illegal soll die Schauspielerin Amber Heard ihre zwei Vierbeiner nach Australien geschmuggelt haben. Nun hat sie Ärger mit der dortigen Justiz.

Johnny Depps Ehefrau Amber Heard soll ihre beiden Hunde illegal nach Australien eingeschmuggelt haben. Am Montag wurde die US-Schauspielerin deswegen vor Gericht erwartet, doch die 29-Jährige erschien am Montag nicht in Southport im Bundesstaat Queensland, wie der australische Sender ABC berichtete.

Die Anhörung wurde auf den 2. November vertagt, wie es in dem Bericht weiter hieß. Heard habe die beiden Yorkshire Terrier Pistol und Boo mit nach Australien gebracht, wo Depp (52) Anfang des Jahres einen weiteren "Fluch der Karibik"-Film drehte.

Das Schauspielerehepaar soll in einem privaten Jet eingereist sein und die Tiere nicht beim Zoll angemeldet haben. Nur Heard wurde vorgeladen. Wegen der strengen Artenschutzgesetze in Australien dürfen Hunde nur nach einer rigorosen Quarantäne eingeführt werden.

Zahlreiche Prominente drängelten sich am Wochenende auf dem roten Teppich des Filmfestivals Venedig. Auch das Ehepaar Depp-Heard.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amber Heard, die Frau von US-Schauspieler Johnny Depp, muss in Australien eine Geldstrafe zahlen, weil sie ihre beiden Hunde im vergangenen Jahr bei der Einreise nicht deklariert hatte.
Actor Johnny Depp (R) and wife Amber Heard arrive at the Southport Magistrates Court on Australia's Gold Coast, April 18, 2016. Hollywood actor Johnny Depp's wife, actress Amber Heard, appeared in the Queensland court Monday charged with illegally smuggling the couple's Yorkshire terriers, Pistol and Boo, into the country on a private jet while Depp was shooting a Pirates of the Caribbean movie last year.    REUTERS/Dave Hunt/AAP     ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. FOR EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVE. AUSTRALIA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN AUSTRALIA. NEW ZEALAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN NEW ZEALAND.      TPX IMAGES OF THE DAY
Die illegale Einreise von Johnny Depps Yorkshire Terriern Pistol und Boo in Australien hat ein juristisches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft hat laut Medienberichten Depps Frau Amber Heard vorgeladen.
Schauspielerin Amber Heard muss sich vor Gericht verantworten.
Australien drohte Johnny Depp damit, seine beiden Hunde einzuschläfern, sollte er sie nicht vor Samstag außer Landes bringen. Depp hatte die Quarantäne-Regeln des Landes missachtet. Nun wurden Pistol und Boo per Privatjet in die USA geflogen.
Ob Johnny Depp ebenfalls abreiste, war unklar.