Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Angekündigte Scheidung: Prinzessin Tessy verliert ihre Adelstitel
Prinz Louis und Prinzessin Tessy gehen ab sofort getrennte Wege.

Angekündigte Scheidung: Prinzessin Tessy verliert ihre Adelstitel

Foto: Cour grand-ducale
Prinz Louis und Prinzessin Tessy gehen ab sofort getrennte Wege.
Panorama 18.01.2017

Angekündigte Scheidung: Prinzessin Tessy verliert ihre Adelstitel

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Die Hausordnung der großherzoglichen Familie ist streng geregelt: Eine Dekret von 2012 hält demnach fest, was im Falle eine Ehescheidung mit den Adelstiteln der Gatten passiert.

(lb) - Nachdem der großherzogliche Hof am Mittwochabend die Scheidung von Prinz Louis und Prinzessin Tessy mitteilte, bleiben viele Fragen offen.

Auf Anfrage des „Luxemburger Wort“ erklärte der Hofmarschall Lucien Weiler: „Es handelt sich um eine private Familienangelegenheit. Deshalb sehen wir keinen Grund, diese Nachricht weiter zu kommentieren.“

Dennoch ist bereits klar, dass Prinzessin Tessy ihre Adelstitel verlieren wird. So wurde es nämlich sechs Jahre nach der Heirat des Prinz Louis mit der bürgerlichen Tessy Antony im „Décret grand-ducal du 18 juin 2012 portant coordination du Statut de famille du 5 mai 1907, Mémorial B n° 51, 23“ festgehalten. So verliert der angeheiratete Partner im Falle einer Ehescheidung die ihm verliehenen Prädikate und Titel.

Tessy Antony hatte 2009 - drei Jahre nach ihrer Heirat mit dem drittältesten Sohn der großherzoglichen Familie vom Großherzog die Titel „Princesse de Luxembourg, Princesse de Nassau et Princesse de Bourbon Parme“ erhalten.

Der Hof spricht in seiner Pressemitteilung von „schmerzlichen Umständen“ und bittet um den Respekt der Privatsphäre des Paares und ihrer Kinder.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Allen Grund zum Feiern
Prinz Louis von Luxemburg feiert Geburtstag. Die Redaktion blickt in Bildern auf die vergangenen 32 Jahre zurück.
x
Prinz Louis wird 31: Ein Blaublüter wie du und ich
Im Gegensatz zu seinen Geschwistern scheint er immer wieder ein wenig aus der Reihe zu tanzen – und genau deshalb wirkt der drittälteste Sohn von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa, der am 3. August 1986 das Licht der Welt erblickte, so erfrischend normal.
Eine gute Partie: Das Geburtstagskind, hier mit seinen Kindern Gabriel (11, l.) und Noah (9, r.), darf sich wieder zu den begehrtesten Junggesellen Europas zählen.