Wählen Sie Ihre Nachrichten​

AC/DC muss US-Konzerte absagen: Brian Johnson droht Verlust des Gehörs
Panorama 08.03.2016 Aus unserem online-Archiv

AC/DC muss US-Konzerte absagen: Brian Johnson droht Verlust des Gehörs

Brian Johnson wurde von seinen Ärzten gewarnt: Er könnte taub werden, wenn er die Tournee fortsetzt.

AC/DC muss US-Konzerte absagen: Brian Johnson droht Verlust des Gehörs

Brian Johnson wurde von seinen Ärzten gewarnt: Er könnte taub werden, wenn er die Tournee fortsetzt.
Foto: AFP
Panorama 08.03.2016 Aus unserem online-Archiv

AC/DC muss US-Konzerte absagen: Brian Johnson droht Verlust des Gehörs

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Nächster Schlag für die Rockband AC/DC: Mit dem Sänger Brian Johnson fällt auch das dritte Mitglied der Band aus. Johnson droht absolute Taubheit.

(dpa) - Die australische Hardrock Band AC/DC sagt die nächsten zehn Konzerte ihrer „Rock or Bust“-Welttournee in den USA vorerst ab. Wie die Band auf ihrer Webseite am Montag mitteilte, hat der Arzt dem Sänger Brian Johnson dazu geraten, die Tournee sofort abzubrechen, da ihm sonst der völlige Verlust seines Gehörs drohe. Johnson ist wegen seiner unverwechselbaren Falsettstimme berühmt. Die Konzerte sollen später nachgeholt werden. Möglicherweise mit einem Gastsänger.

Mit mehr als 200 Millionen verkauften Alben weltweit gilt AC/DC als eine der ganz großen Bands der Musikgeschichte. Gegründet wurde sie 1973 vom Leadgitarristen Angus Young und seinem Bruder Malcolm. Auf dieser Tournee ist Malcolm nicht mehr dabei: Der 62-Jährige leidet an Demenz.

AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd war im vergangenen Sommer festgenommen und vor Gericht wegen Drogenbesitz und einer Morddrohung zu Hausarrest verurteilt worden. AC/DC ging darauf ohne ihn auf Tournee.

Seit 1980 steht Brian Johnson (links) an der Seite von Leadgitarrist und Bandgründer Angus Young auf der Bühne.
Seit 1980 steht Brian Johnson (links) an der Seite von Leadgitarrist und Bandgründer Angus Young auf der Bühne.
Foto: REUTERS



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

AC/DC-Sänger Brian Johnson beruhigt Fans
Von „Highway to hell“ bis „Hells Bells“: Die Rockband AC/DC hat weltweit Fans. Nach Spekulationen, die Bandgeschichte könnte bald ein Ende finden, muss Sänger Johnson die Anhänger beruhigen. Wie es genau weitergehen wird, lässt er dennoch offen.
Wird AC/DC jemals wieder in der bisherigen Besetzung auftreten können?